DDR__wahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese Frage beantwortet dir die Verfassung der DDR. Allerdings wurde diese 1968 geändert.

In der von 1949 heißt es:
Artikel 51
...
Die Abgeordneten werden in allgemeiner, gleicher, unmittelbarer und geheimer Wahl nach den Grundsätzen des Verhältniswahlrechts auf die Dauer von vier Jahren gewählt.
...

In der vom 6. April 1968 heißt es:
Artikel 54
Die Volkskammer besteht aus 500 Abgeordneten, die vom Volke auf die Dauer von 5 Jahren in freier, allgemeiner, gleicher und geheimer Wahl gewählt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bundestagswahlen sind alle 4 Jahre. Und ja, das war auch zu DDR-Zeiten so. 1987 wurde z.B der vor 2 Tagen verstorbene Helmut Kohl gewählt. 

Anbei: Kohl wurde natürlich nur vom Bundestag gewählt, hat nichts mit der Wahl des Bundestages zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja es gab regelmässige Wahlen, aber man konnte nur mit Ja oder Nein stimmen.

Um Ja zu stimmen  hat es gereiciht einfach den Zettel zu falten.

Für Nein mussten alle Namen vollständig durchgestrichen werden. nur seltsamerweise gab es in den Wahllokalen keine Stifte, musst man selber einen mitbringen.

Das Ergebnis war 99,8 Prozent ja, das Ergbnis stand aber natürlich immer schon im Vorraus fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der DDR gab es nur eine einzige Wahl. Diese Wahl war 1990 und es war die erste und letzte Wahl. Davor gab es keine Wahlen die den Namen verdient hätten. Auf den sogenannten Wahlzetteln standen nur die Kandidaten der "Nationalen Front", das heißt es standen nur Leute der SED und der Blockparteien auf den Zetteln. Es gab keine Opposition und somit keine Wahl. Deshalb hieß der Vorgang im Volksmund auch "Zettel falten". Der Zettel wurde gefaltet und in die Urne gesteckt ohne dass man etwas angekreuzt hatte. Das war keine Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde gewählt, aber man konnte nur eine Partei wählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chicken838
18.06.2017, 22:53

ja aber 8n welcher Zeitspanne wurde die Partei gewählt

0

Was möchtest Du wissen?