DDR4 RAM läuft sehr instabil bei 3200Mhz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

3200mhz sind schon arg viel für den Memorycontroller im 5820K ich tippe mal auf den.

Mehr RAM Riegel = Mehr Last für den Controller und höhere Taktraten machen das noch schlimmer.

Versuch es einfach mal mit 3000 oder 2800.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sidekick007
11.08.2016, 16:55

ja habe es ebenfalls mit 2800 Mhz probiert, ebenfalls instabil :( muss ich eben noch bisschen basteln.. :D

0

Du wirst die Timingraten im Bios manuell einstellen müssen statt auf Auto. Entweder du suchst im Internet ein Profil oder du probierst selber rum. Die Spannung vom RAM bzw Bus hast du hoffentlich schon ausreichend erhöht? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gigabyte Mainboards haben den Ruf, dass sie mit übertaktetem RAM Probleme haben. 

Ich glaube wenn dein Mainboard (oder evtl auch deine CPU) mit dem übertakteten RAM nicht klar kommt (Gigabyte hin oder her), dann kann man da nicht viel machen. Du hättest dir ja gleich 3200 MHz RAM holen können, der ist ja kaum teurer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xGeTReKtx
11.08.2016, 16:56

Er hat doch 3200er :D

0

Runterkühlen auf -192° C wäre eine Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?