DDR-Party

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Gruß der Pioniere lautete: "Seid bereit - immer bereit" - sieh es mal unter dem Motto ;o))

schmunzel Auch ein hübscher Ansatz!

0

Ich finde diese ganze Diskussion als ehemaliger glücklicher DDR-Bürger blöd.Lass doch deiner Mutter ihren Spass daran.Wenn man es genau nimmt,ist es auch sehr makaber,wenn man als Cowboy und Indianer zum Fasching geht.Die Geschichte beweist es doch, das zwischen den Ureinwohnern von Amerika(Indianern) und den Besetzern(Cowboys)größere Greueltaten begangen wurden, als zu DDR-Zeiten.

Annektion der DDR/SowDeutschland?

Warum wurde die DDR 1990 im Einheitsrausch annektiert? Warum hat man nicht abgewartet und dann kühl geurteilt was besser ist? Außerdem hatte die DDR soviel gutes was einfach abgeschafft wurde anstatt die guten Sachen der DDR zu behalten. Die Idee eines Sowjetdeutschlands ist doch garnicht so schlecht. Verbunden mit einem demokratischen Sozialismus wäre es doch garkein Problem. Die Planwirtschaft ist auch nur gescheitert aufgrund des Ost-West-Konflikts. Also was würdet ihr von einem demokratischen Sowjetdeutschland halten? Ähnlich wie es Clara Zetkin und Rose Luxemburg damals vorhatten?

...zur Frage

Welches Spielzeug (Marke / Name) war in der DDR sehr beliebt / bekannt?

...zur Frage

Geburtstagseinladungen für "Jugendliche"?

Hallo!

Ich feiere bald meinen Geburtstag. Alle Gäste sind zwischen 12 und 14 Jahren. Kennt jemand schöe Ideen um die Karten selbst zu basteln? Sollten halt nicht so kindisch sein :I

Liebe Grüße, TheTerrorTeddy

...zur Frage

Ich feiere zusammen mit einem Freund meinen 40. und seinen 50. Geburtstag, woher bekomme ich passende Einladungskarten, wir wollen nur eine gemeinsame machen?

...zur Frage

Ich mag es nicht eingeladen zu werden. Wie werde ich das los?

Hallo :)

Ich treffe mich in zwei Wochen mit einer älteren bekannten im Caffe zum Kuchen essen. Sie möchte mich einladen und ich habe zugestimmt. Das hört sich für euch bestimmt total bescheuert an, aber ich mag es nicht wenn jemand Geld für mich ausgibt. Nichtmal bei einer Kleinigkeit. Ich fühle mich neben der Person die da an der Kasse steht wie ein...wie soll ich das jetzt beschreiben. Wie eine gierige die alles haben will. Es ist ein unwohles Gefühl und das mag ich einfach nicht. Mit Einladungen wird man ja öfters konfrontiert... Hat jemand eine Idee bzw. Ein Tipp wie ich das Gefühl loswerden könnte? Bitte keine blöden Kommentare... Dankeschön im vorraus :)

...zur Frage

Als neue Nachbarn alle zum Kaffe einladen?

Meine Freundin und ich sind vor einem Monat in unsere erste eigene Wohnung gezogen und um direkt zur Sache zu kommen: sie fällt es für eine gute idee das gesamte Haus (18 Wohnungen) zu "Kaffee und Kuchen" einzuladen. Ich jedoch habe das Gefühl, dass das total übertrieben und zu viel ist und würde eher sowas wie ein Brief in alle Briefkästen zu werfen von wegen "Hallo das sind wir, das machen wir und wir hoffen auf gute Nachbarschaft" und so'n Zeug.

Was meint ihr?

Alle einladen? Oder ist das zuviel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?