DDR BRD Gründe für den Mauerbau in Berlin 1961?

6 Antworten

Im kern der kalte krieg und die Teilung der stadt in besatzungszonen.

Dazu kommen die gruendung der verschiuedenen Staaten und die anspruchhaltung eines staates

Abgesehen davon, dass die politische Führung der DDR (Ulbricht) die "Abwanderung" gut ausgebildeter Akademiker und Facharbeiter stoppen wollte, hatte der Mauerbau handfeste wirtschaftliche Gründe: Mit der damals gegenüber der  Mark der DDR ungeheuer starken D-Mark konnten Westberliner UND Bundesbürger für wenig Geld Lebensmittel und Kleidung im Osten kaufen. Diese Dinge waren dort im Verhältnis zum Westen SEHR billig, weil die Behörden der DDR alles taten, um ihren Bürgern ein preiswertes Leben zu ermöglichen. Anders gesagt: Westbürger profitierten von Subventionen, die "eigentlich" für Bürger der DDR gedacht waren. Ohne eine Kontrolle des "praktischen Devisenverkehrs" tauschten Bundesbürger ihre starke Mark zu völlig unrealistischen Wechselkursen "schwarz". Um diesen Devisenhandel in den Griff zu bekommen, gab es keine andere Möglichkeit, als die Grenze "dicht" zu machen. Noch in den1970iger Jahren wurde ich als Bundesbürger bei Besuchen in der DDR immer wieder von Leuten angesprochen, die mir "Ostmark" zu irrsinnig billigem Kurs gegen D-Mark tauschen wollten. Da ich als Bundesbürger dem Zwangsumtausch (je Tag meines Aufenthaltes 25.-DM) unterlag, hatte ich eh immer viel mehr Mark der DDR in der Tasche, als ich hätte ausgeben können. Neben billigen Büchern hätte ich gern hochwertige Optik von Zeiss\Jena oder Ersatzteile für meine MZ gekauft, deren Ausfuhr hätte aber an der Grenze Probleme bei der Ausreise gemacht.

Die Leute verloren auf ihrer Flucht in den Westen Schuh und Strümpfe.
Die DDR drohte "auszubluten".
Es war nicht gerade so, dass die Russen und die SED reine Charmebolzen gewesen seien.
Mehrheitlich aus wirtschaftlichen Gründen türmten die Menschen in den prosperierenden Westen, der ihnen mehr Zukunft versprach, als der Osten.

Weil der DDR-Führung über die innerstädtische Grenze die Bürger weggelaufen sind und zwar verstärkt nach dem niedergeschlagenen Aufstand 1953.

Hallo, der Bau der "Berliner Mauer" ist ein wichtiger bestandteil der jüngeren deutschen Geschichte. Daher solltest du dich selbst mit diesen Thema auseinandersetzen warten.


Mit dieseM Thema: Wenn schon Belehrung, dann aber im richtigen Fall (hier Dativ)

0

Was möchtest Du wissen?