DDR? BDR? Was war da so alles los?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beide Staaten wurden 1949 gegründet, Die BRD unter Anleitung von USA und England, die DDR unter der Ägide der Russen. Damit waren die Gesellschaftssysteme vorprogrammiert. Im Westen Kapitalismus in Form der sozialen Marktwirtschaft, in der DDR Aufbau des Sozialismus mit einer verstaatlichten Industrie u. Genossenschaftlicher Arbeit in der Landwirtschaft.Die BRD bekam massive Unterstützung zum Wiederaufbau durch den Marshallplan. Die DDR musste Reparationslieferungen bringen für die UdSSR, Das heißt, viele Industriebetriebe und der zweite Gleis bei der Eisenbahn wurden demontiert und in die UdSSR gebracht. Die DDR musste noch lange Waren umsonst in die UdSSR liefern. Damit war klar, dass die Startbedingungen ungleich waren. Die Menschen in der DDr waren unzufrieden mit Ihren Leben und flohen zu Hunderttausenden in die BRD. Natürlich die gut Ausgebildeten. Das verschlimmerte die Situation. Dagegen bekam die Industrie der BRD, die dringend benötigten Fachkräfte. Deshalb wurde die Mauer gebaut. Was zu weiterer Entfremdung zwischen Staat und Bürger in der DDR führte. Das Fernsehen und Radio aus dem Westen zeigte jeden Tag wie gut es sich leben ließ in Westdeutschland. Dagegen schaffte es eine unflexible Planwirtschaft nicht die Bedürfnisse der Menschen zu befriedigen. Obwohl die DDR im sog. soz. Lager wohl das Land mit dem höchsten Lebensqualität war. Diese Unzufriedenheit mit mit den wirtschaftlichen und politischen Verhältnissen führte zu den Demonstrationen 1989 und schließlich zum Untergang der DDR.Während die BRD ständig an ihren zyklischen Krisen , die dem Kapitalismus eigen sind, rumbastelte. Das aber auf einen hohen Nivo. Dazu kam die ständige Hochrüstung in Ost und West, Aus Angst vor dem Anderen. Was unermessliche Kosten verursachte.

Du solltest eben nicht im Internet schauen ... Frag die, die es erlebt haben. Man kann ganze Bücher darüber schreiebn, viele haben es getan. Auch Schulbücher geben etwas her: Lies! Frag! Aber hier kann Dir dieses umfassende Thema keiner erschöpfend beantworten.

Gibt es hier nicht vielleicht jemanden, der es noch mit erlebt hat? Jede kleine Info könnte mir weiter helfen...

0
@Minimacho

die gibt es schon, nur mußt du genauer fragen was du wissen möchtest

0
@Minimacho

ganz wichtig wären mir stabilität und krisen der ddr, da mein lehrer genau das wissen will und ich keine ahnung habe, was damals passiert ist...

0
@Minimacho

Aus heutiger Sicht gab es mit Sicherheit eine Menge Krisen, aber aus damaliger Sicht eigentlich nicht. Es gab 1953 im Juni den großen Arbeiteraufstand, dann 1963 den Mauerbau und dann 1989 kam die Wende. Was dazwischen als Krise galt bekamen wir als "normale" Menschen nicht mit. Ich war 16 als die Mauer fiel und insofern kann ich dir zwar zum Leben in der DDR was sagen, aber nicht zu den Krisen. Tut mir leid!

0
@Minimacho

der Zusammenbruch des Staates Hervorgerufen durch das eigene Volk. Begonnen mit Demos bis hin zum Mauerfall und Wegfall der Grenzen. Dadurch konnte es erst zur Wiedervereinigung der beiden Deutschen Staaten kommen.

0
@Minimacho

Der Mauerfall . . . Osten und Westen wurden vereint!

Sag mal bist Du irgendwie erst vor paar Tagen hier eingewandert oder wie kann man so rein garnichts über sein Land wissen?!

Wenn Du keine Details kennst ok, aber man muss doch wissen dass ne Mauer stand und die irgendwann gefallen ist ?!

0
@gerd1011

Warum war denn das eigene Volk gegen die regierung und die mauer...waren sie schon immer dagegen oder wollte die mehr heit sie sogar haben?

0
@fromhell

Das weiß ich ja, aber ich möchte mehr über die hintergrund info's wissen...

0
@Minimacho

es wird jeder nur seinen eigenen Standpunkt schreiben können, das solltest du bedenken

unsere Regierung wurde zwar gewählt, aber willste machen wenns nur eine Partei gab die du wählen konntest. Heute steht es dir frei wählen zu gehen, damals haben sie meinen Opa abgeholt (ich glaub sogar mit der Polizei) weil er nicht wählen wollte. Ob die mauer gebaut wird danach haben sie nicht gefragt, über Nacht wurde angefangen zu bauen, wer dann noch rüberwollte wurde erschossen. Sicher gab es einige die die Mauer gut fanden, andere wieder nicht. Mich hat sie nicht gestört, ich hatte ein gutes Leben, meine Eltern hatten beide Arbeit, wir hatten unsere Ausbildung und anschließend auch Arbeit. Wir sind zweimal im Jahr in den Urlaub gefahren. Was wriklich schlimm war, war die Trennung der Familien durch den Mauerbau. Meine Oma mußte einen Antrag stellen um zu ihrer Mutter fahren zu dürfen usw. Einen Antrag um auf die Beerdigung gehen zu können, wurde z.B. abgelehnt.Ich lag anfang der 70ger Jahre im KKH, ich war 3 und mußte dort 4 Wochen liegen, mich durfte niemand besuchen weil das KKH im Grenzgebiet lag und ich ja nicht lebensgefährlich verletzt war. Als meine Eltern mich dort abholen durften ging das nur mit einer Genehmigung und einem Passierschein.

Das ist nur ein ganz ganz kleiner Einblick in unser Leben, wie gesagt mir /uns (als Familie) ging es gut, und ich mag es auch nicht, wenn heute alles schlecht geredet wird. Es gab auch schlimme, furchtbare Sachen, z.B. wurde der Onkel meines Mannes an der Grenze erschossen, angeblich auf der Flucht, aber das weiß niemand, und wird auch nie jemand erklären können, weil der einzige der es erklären könnte eben nicht mehr da ist.

Heute ist es alles viel offener, du hast mehr Möglichkeiten dich auszuleben usw. Aber heute ist auch vieles Unsicherer, vieles Beängstigender. Ich glaube heute gibt es mehr Menschen die psychisch kaputt sind als in der damaligen zeit, einfach weil heute ein unheimlicher Druck herrscht. (Und ich sage auch immer was nutzt mir die reisefreiheit, wenn ich heute kein Geld habe zum verreisen)

Wie gesagt, es gab da Vorteile und Nachteile, die gibt es heute auch. Was überwiegt ist bei jedem, aufgrund seiner eigenen Erfahrungen, sehr individuell.

0

Wenn Dir das Internet fachchinesisch bietet dann such hier bei gutefrage.net nach Themen zur DDR. Wir haben hier eigentlich schon alle Fragen beantwortet. Für ein Referat musst Du schon selbst ein bischen arbeiten, sonst kannst Du die Fakten ja nicht rüber bringen.

Wie kommt es, dass DDR und BRD wieder vereint wurden?

wieso"wieder"????????? ddr und brd waren zwei völlig unterschiedliche staaten, die nur ihre frühere geschichte gemeinsam hatten.

0

Kommt ein Mann ins Magnet Kaufhaus. Steht vor leeren Regalen. Fragt: "Gibt es hier keine Schuhe?" Antwort: "Nein, hier gibt es keine Handtaschen. Keine Schuhe gibt es in der 2. Etage."

= BRD???

0
@babulja

Klar doch, hier war 40 Jahre Mangelwirtschaft. In der DDR gab's ja bekanntlich das Wirtschaftswunder und alles im Überfluss ...

0

Was möchtest Du wissen?