Ddos mit einem Laptop?

6 Antworten

DDoS-Angriffe sind die primitivste und plumpeste Art, einen Server in die Knie zu zwingen. Das machen nur Leute, die nichts anderes können und denen einfach die Fähigkeiten fehlen, selbstständig Fehler in einer Software finden und ausnutzen zu können.

Nur Kinder machen DDoS, richtige Hacker hingegen denken abfällig darüber. Sag das deinem Freund ruhig so, oder zeige ihm einfach mal meine Antwort hier.

DDoS ist nichts, worauf man irgendwie stolz sein kann / sollte. Es ist eigentlich nur ein Armutszeugnis und deutet auf fachliche Defizite hin. Wer etwas auf sich hält, lässt die Finger davon.

Aber unter Jugendlichen ist es ja teilweise auch cool, auf den Boden zu spucken, also von daher ...

Im Übrigen bezieht sich dein WLAN auf das lokale Netz hinter deinem Router, und dort kann dein Freund prinzipbedingt mit einem einzigen Rechner keinen "verteilten" Angriff starten. (Das erste "D" in DDoS steht nämlich für "distributed".)

Er könnte zwar versuchen dein WLAN mit einem lokalen DoS-Angriff (Merke: ohne Doppel-D am Anfang!) zu fluten, aber dein Router wirft ungültige Pakete schneller weg, als der Rechner deines Kumpels welche nachschicken kann. Im besten Falle sinkt die Übertragungsgeschwindigkeit deines WLANs marginal.

Und falls er tatsächlich einen DDoS Angriff auf deinen Hausanschluss (bzw. deine öffentliche IP) starten will, dann wird auch hier die Firewall im Router alle ungültigen Pakete fallen lassen, es sei denn, dein Kumpel hat sich einen größeren Angriff bei einem Drittanbieter gemietet, und auch hier wird dein Provider das automatisiert schnell erkennen und von sich aus blocken, sodass bei dir nach ein paar Sekunden sowieso überhaupt nichts mehr ankommt.

Fazit: Dein Freund erzählt Kohl. :)

PS: Um richtige Fehler in einer Software auszunutzen und dafür evtl. selbst ein Exploit zu schreiben, braucht man keinen Hochleistungsrechner. Dafür reicht i. d. R. jeder 10 Jahre alte Laptop, also in diesem Punkt hätte dein Kumpel recht, aber anhand seiner anderen Aussagen möchte ich wetten, dass er sich noch nie mit Reversing beschäftigt hat! :)

Danke

Also muss ich mir keine Sorgen machen?

0
@MaxGra

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht! :)

0

Das besondere an DDoS Attacken ist, dass sie über mehrere Computer funktionieren, dafür ist das erste D in DDoS. Wenn er dich nur mit seinem PC angreift ist es nur eine DoS Attacke. Wenn er mit seinem Notebook also anderen Computern sagt: "Greift den hier an!", dann würde das damit auch klappen. Mal abgesehen davon gibt es Webseiten wo man ohne Anmeldung etc. DDoS Attacken machen kann. Ich darf sicherlich keinen Link dazu hier posten, aber eine kleine Google-Suche kann Wunder bewirken. Solche Dienste werden normalerweise "Booter" genannt. Viel Spaß!

Also mit seinem DDOS wie er es nennt wird er mit einem PC (Also kein DDOS ;)) irgendwas anpingen was absolut keine auswirkung auf irgendwas haben wird😂

Ich bekomme kein Wlan Symbol mehr in der Taskleiste?

Hallo , seit gestern (28.11.16) hatte ich Internetprobleme , ich hatte ein gelbes ausrufezeichen auf dem Wlan Symbol . Also keinen Internetzugriff mehr obwohl ich mit der Fritzbox verbunden war . Problem ist jetzt , Das an meinem Laptop das Wlan deaktiviert war . Nun habe ich es Aktiviert , jedoch lässt sich dann in den Systemeinstellungen das Wlan nicht aktivieren . Der laptop fährt nach 5 Minuten in den Energiesparmodus herunter obwohl ich alles an Energiesparen deaktiviert habe und dann ist an dem Laptop das Wlan wieder deaktiviert . Ich glaube gestern hat ein Update stattgefunden und seitdem hab ich diese probleme ... Hat jemand die gleichen Probs oder kann mit vielleicht jemand weiter helfen ?

Laptop : Älteres Asus Modell Betriebssystem : Windows 10 Router : Fritzbox

...zur Frage

Ist ein DDOS gefährlich?

Ein kleines Kiddy hat in PSN mir angedroht das er meinen Account  DDOS,t.Ich wollte fragen was das ist und ob es gefährlich ist?

...zur Frage

HP Laptop startet immer wieder neu?

Ich habe letztens ganz normal versucht den Laptop anzumachen, was auch ging, jedoch kann ich mich nicht mehr erinnern was ich gedrückt habe. Ich glaube aber das ich ihn neu gestartet habe. Nachdem neustart konnte ich mich nicht mehr anmelden:

"Fehler bei der Anmeldung des Diensts "lokalerSitzungs-Manager".
Der RPC Server ist nicht verfügbar".

Der Laptop starten die ganze Zeit neu. Wie behebe ich das Problem jetzt?
(Windows 10)

...zur Frage

Laptop schaltet beim zuklappen WLAN aus?

Hallo habe folgendes Problem, mein Laptop (Acer Aspire e1) schaltet beim zuklappen immer das WLAN aus.
Gruß max

...zur Frage

Höchststrafe bei DDoS?

Was ist die Höchststrafe bei einem DDoS angriff?

...zur Frage

Was ist das an meinem Hacken? ein Loch?

Ich weiß nicht genau was ich davon halten soll, was könnte es sein ?

Ich glaube ich bin letztens in was reingelaufen Barfuß aber ich weiß nicht genau.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?