DBoys BI3681M (M4 FULL METAL)

...komplette Frage anzeigen DBoys (Boyi) BI3681M (M4 FULL METAL) - (Freizeit, Sport, Softair)

3 Antworten

Das kann vieles sein! Am ehesten wird es nötig sein das du den Lauf reinigst und das Hopup einstellst! Evtl sitzt der Lauf auch nicht richtig im Hopup. Am besten lässt du jemand ran der sich auskennt!

ich hab zwar nicht genau verstanden was du meinst, aber dboys ist generell ein billiger hersteller und außer ihren ak's(mit gearboxV3) sind sie eher unterer mittelmaß in zuverlässigkeit

Die DBoys M4 hat normalerweise um die 1,2J - 1,5J. Für den deutschen Markt wird die AEG auf unter 0,5J gedrosselt. Diese Drosselung erfolgt durch durch eine bohrung im Zyliner, so daß weniger Luft verdichtet wird oder durch eine Bohrung im Nozzle, so daß Luft nebenhergeht.
Wenn die Bohrung falsch gesetzt wird, liegt die Schußenergie eben nicht dicht unter 0,5J ( 0,48 - 0,49J ), sondern kann bis auf 0,1 J fallen.

Deine Beschreibung hört sich so an, als ob die Schußenergie eher bei 0,2 J liegt.

Mein Rat:
Nichts weiter an der Softair machen und beim Händler reklamieren und zurückschicken.
Und dann kauf dir um Himmels Willen nicht noch eine DBoys M4 ( BI....) oder DBoys Scar ( SCAR....) - diese DBoys haben eine V2 Gearbox, die falsch konstruiert wurde. Nach relativ kurzer Nutzungszeit bricht die Gearboxshell, was eine neue Gearbox erforderlich macht und finanziell einem Totalschaden gleichkommt.
Du bekommst nämlich keine neue Gearbox von DBoys und musst von einem anderen Hersteller eine komplette Gearbox neu kaufen und diese an die DBoys mühsam anpassen, was gewisse Fachkenntnisse und Werkzeuge voraussetzt - Hinzu kommt, daß diese Arbeit nur ein Büchsenmacher laut Gesetz machen darf ( Arbeit an waffenrechtlich relevanten Teilen! ).
Nach dem Umbau muß die Softair neu gedrosselt werden und neu beim Beschußamt beschossen und zugelassen werden! Das kostet deutlich mehr als die Softair!

Wenn du so etwas wie ein M4 oder M16 haben möchtest, gibt es als <0,5J AEG einige Modelle anderer Hersteller, die allerdings teurer als die DBoys sind.

Brauchbar sind die Classic Army-Modelle, die oft als Schmeisser für ca. 150 - 170 Euro angeboten werden, richtig gut und lange haltbar ist das Modell: http://www.softairwelt.de/Softair-Gewehre/42066/M4-Combat-Machine-AEG-Deluxe-Set.html

Für eine gute M4 musst du schon so viel Geld ausgeben!! Billiger heißt immer auch erheblich schlechter in Leistung und Haltbarkeit!!

Unter etwa 160 Euro würde ich keine AEG kaufen, da man für weniger Geld nur kurzlebigen Schrott bekommt, der sein in keinster Weise wert ist!!

Da ich annehme, daß die bei Softairsektor oder Softair Professional gekauft hast, suche ich dir bei den Läden ein paar preiswerte Modelle raus, die auch etwas taugen.

Softairsektor:

  • GSG Mod. G3 A3 Vollautomatik (JG100MG)
  • Kalash AKS-74U Vollmetall+Echtholz (RK01MG)
  • Kalash AKS-74 Vollmetall (RK02MG)
  • Mod. AK74 mit klappbaren Schaft (RK05MG)
  • Mod. AKS-74U Vollmetall (RK01MG)

Softair Professional:

  • M14 Metal Gear V2 / CM032MG
  • AK-74SU Real Wood Metal Gear & Body / RK01RWMGB
  • AKS-74 Black Metal Gear & Body / RK02BMGB
  • AK-74 Metal Gear V2 / CM.031MG ( geht noch einigermaßen, hat Kunststoffbody, dafür aber hohe Schußleistung und Reichweite )

Was möchtest Du wissen?