[DB SICHERHEIT] Ist die DB Sicherheit befugt Schusswaffen zu tragen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Mitarbeiter der DB Sicherheit tragen keine Schusswaffen, wenn Du bewaffnete Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes gesehen hast, kann es sich in München (und zwar nur in München) um die Münchner U-Bahnwache handeln, diese ist mit Revolvern bewaffnet. Die DB Sicherheit ist mit EKA, OC-Spray und Handfesseln ausgestattet, wobei der EKA auch unter Bewaffnung lt. Waffengesetz fällt (EKA/Einsatzstock kurz ausziehbar  = Hieb- und Stoßwaffen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxLangbein
27.06.2016, 19:27

Die Handfeuerwaffen die sie in der Gegenwart der Bundespolizei  trugen waren echte Schusswaffen (von der Form kam sie an die CZ 75 ran) die am Holster auch ein Magazintäschchen hatten !

0

Ich habe selber mehrere jahre bei der S Banwache gearbeitet. Nur schlagstock ist erlaubt, ausserdem ist bei der ubahwache das tragen einer hieb und stosswaffe verboten, da sie ja schon eine scharfe 38 special mit sich tragen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxLangbein
27.06.2016, 19:25

Die Handfeuerwaffen die sie in der Gegenwart der Bundespolizei  trugen waren echte Schusswaffen die am Holster auch ein Magazintäschchen hatten !

0

Vielleicht hatten die Schreckschuss- bzw. Gaspistolen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
12.12.2015, 00:52

Nein, vielleicht eher Pfefferspray. Soviele Waffennutzungsrechte habe die nicht.

0

Leute mit richtigen Waffen und DB-Zeichen am Arm?

Diese Kombi gibt es einfach nicht, das ist nicht zulässig!

Wenn das wirklich so war, dann haben sich die DB-Mitarbeiter strafbar gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxLangbein
12.12.2015, 02:28

Und die Bundespolizisten die das tolerierten

0

Auch private Sicherheitsunternehmen dürfen Waffen tragen. Bei Geldtransporten etc. müssen sie sogar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JamesGerling
03.07.2016, 11:05

und bei Bewachungen von KKWs, bei Militärbewachung und und und, hier aber nicht die Frage ;)

0

Nein, die haben nie Waffen bei sich.

Die haben keine Hoheitsrechte und sind nur einfache Sicherheitsleute für den Betrieb selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxLangbein
12.12.2015, 00:53

Die hatten aber Pistolenholster und darin Pistolen, und daneben patrolierte die Bundespolizei !?

0
Kommentar von MaxLangbein
12.12.2015, 00:55

Ich hätte ein Bild machen sollen:D

0
Kommentar von MaxLangbein
27.06.2016, 19:35

Ich kenn mich mit Uniformen und waffen ungemein gut aus und ich kann jedem ders mir nich glauben will nur sagen dass es sich um DB-Sicherheit gehandelthat die einheitlich mit einer Handfeuerwaffe (Form) CZ 75 und Magazinen ausgerüstet war.
Und ja es gab welche mit Barett und Schirmmütze :)

0

Du meinst die Bundespolizei am Hbf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxLangbein
27.06.2016, 19:30

Die Handfeuerwaffen die sie in der Gegenwart der Bundespolizei  trugen waren echte Schusswaffen die am Holster auch ein Magazintäschchen hatten !

0

Was möchtest Du wissen?