DB Fahrpreisnacherhebung, könnte mir jemand helfen?

4 Antworten

Bitte Schriftlichen Einspruch einlegen ( siehe Fahrpreisnacherhebung) Adresse, bitte per Einschreiben nach Baden Baden senden.

 

Am besten noch die Automatennummer notieren, wo und welcher Automat den Geldschein nicht angenommen hat. Uhrzeit/ Datum ist wichtig, weil jede Funktion protokuliert ist. egal welche Münze rein und raus geht und was für Fahrkarten gekauft werden , kann man alles nachvollziehen .

Sodass du gut Chancen hastm, wenn du es so schilderst.

 

 

Hallo und danke für deine Hilfe, ich habe mich bereits vor ca. 1 Woche bei denen online gemeldet auf der Seite für DB Fahrpreisnacherhebung und hab mich beschwert bzw geschrieben dass ich das nicht zahle weil blablablabla das was ich auch hier geschrieben habe, also alles ausführlichst in einem ellenlangen Text verfasst. :)

0

Sorry, aber für mich klingt das nach Rechtfertigungsgeschwafel eines Schwarzfahrers. Als ob an dem Einstiegsbahnhof es nur einen einzigen Automaten gibt...

Ferner reagieren Zugbegleiter immer kooperativ, wenn man sich sofort an sie wendet, um eine Karte nachzukaufen. Auf die Nummer mit der Überprüfung des Automaten komt der eigentlich nur, wenn du dich eben nicht sofort nach EInstieg bei ihm gemeldet hast.

Doch, genau das habe ich!wie schon beschrieben-ich habe zügig dem Zugbegleiter bescheid gesagt kurz nachdem ich in den Zug bin.Und ich bin nicht schwarz gefahren, das kann ich garnicht, wenn ich meinen Fahrpreis-wenn auch in Zug bezahlt habe.Aber wie schon gesagt-eben nur, weil es nicht ging!Ich hatte mein Geld dabei und war auch früh genug da, alles andere , was Theorien angeht, ergibt daher überhaupt keinen Sinn.

0
@handycap123

Wir reden hier auch nicht von Theorien, sondern von der Erhebung des erhöhten Fahrpreises für Schwarzfahrer. Deine Version kennen wir nun. Die vom Zugbegleiter nicht...

0

Viele Bahnstationen haben nur EINEN Fahrkarten Automaten.

0
@Kuestenflieger

Und viele Züge, vor allem Regionalbahnen haben mehrere Automaten an Board... Außerdem wurde die behauptete Störung nicht festgestellt.

0

Lege Widerspruch gegen das Schreiben ein, erkläre nochmal dein Erlebnis und zahle nur den Preis der Fahrkarte. Die machen es sich wirklich zu einfach. Dann sollen sie doch jemanden an einen Fahrkartenschalter setzen und dort die Karten verkaufen oder aber die Schaffner instruieren, dass man das ohne PRobleme im Zug selbst machen kann. Das nächste Mal nimm besser noch einen 2. 5-Euro-Schein mit oder Kleingeld.  Schreibe auch auf, dass du unmittelbar nach dem Einsteigen den Schaffner aufgesucht hast, um eine Fahrkarte zu erwerben. Das ist wichtig.

Vandalen, die ihren Frust am Automaten auslassen, machen die Sache nur noch schlimmer.

Warum können die Menschen auf den Mond fliegen, aber schaffen es nicht das Züge pünktlich ankommen?

...zur Frage

Darf man mit dem Schwerbehindertenausweis jetzt Zug fahren?

Hallo!

Wenn man einen Schwerbehindertenausweis (Grün&Rot) hat mit Beiblatt des Vorsorungsamtes darf man dann auch einen Regionalzug kostenlos benutzen? Bisher war es so das man alles Öffentlichen Verkehrsmittel nutzen darf aber jetzt auch Zug fahren? Zb. die Strecke von Ingolstadt nach Nürnberg?

...zur Frage

Fahrpreisnacherhebung anklagen?

Hallo, ich bin mit einer gültigen Fahrkarte gefahren. Die Karte ist für den ganzen Monat gültig und ich benutze sie fast jeden TAG.Der DB-Prüfer hat mir Fahrpreis von 40€ erhoben nur weil sein Gerät die Fahrkarte nicht lesen konnte. Auf der Fahrkarte steht andeutig ab und bis wann sie gültig ist. Das hat er nicht annerkannt. Was kann ich künfit gegen diesen Fehler der DB unternehmen?

...zur Frage

DB Niedersachsenticket kaufen?

Hallo, Wo kann man eine Niedersachsenticket kaufen ? Ich wohne in Hannover kann man das am Bahnhof kaufen ? Oder einfach jeden Fahrkarten Automaten ???

...zur Frage

Fahrpreisnacherhebung bei Falschinformation Rechtens?

Hallo Community, vor ner Woche konnte ich bei einer Fahrkartenkontrolle keinen Gültigen Fahrschein vorweisen. Sachverhalt ist etwa dieser:

Meine Jahreskarte gilt nur bis ein paar Kilometer (Kleine Haltestelle) vor dem Zielbahnhof B. Also möchte ich mir am Startbahnhof eine Zusatzfahrkarte Kaufen (ab der Kleinen Haltestelle, wo der zug nicht hält, bis zum Zielbahnhof) Das Problem ist, dass mir der Automat dann sagt, ich könne die Fahrkarte nur an diesem kleine Bahnhof kaufen, an dem mein ZUg aber garnicht hält. Also steige ich ohne diese Zusatzfahrkarte ein und gehe zum Schaffner und melde das, dass ich kein Ticket habe etc. Schaffner meint, dass ich die auch bei ihm Kaufen kann und das kein Problem sei. Soweit so gut.

Auf der Rückfahrt kann ich mir innerhalb des Bereiches, wo meine Jahreskarte Ungültig ist, ein Ticket kaufen - Ich hatte genügend Geld dabei und wollte mir noch schnell das besagte Ticket kaufen, habe aber kaum noch Zeit, da der Zug in ein paar Minuten fährt. Ich habe 3 Automaten Durchprobiert, alle wollten meinen Geldschein nicht annehmen (War etwas zerknittert). Also denk ich mir: Okay, ich kann mir im zug ja ne Fahrkarte Kaufen - das ist kein Problem. Als der Zug grade losfährt, finde ich den Schaffner un erzähl ihm das, dass ich Probleme mit dem Automaten hatte und ich die Karte ja im Zug bei ihm nachkaufen könne. Dieser meinte, das sei unmöglich (Obwohl ich ihm sogar noch die Karte von der Hinfahrt gezeigt habe) und druckt mir dann so ein Zettel wegen der Fahrpreisnacherhebung aus.

nun meine Frage: Ist die Gerechtfertigt? Denn bei 3 Automaten, die mein Geldschein nicht annehmen und einem Schaffner, der mich in dem Wissen lässt, ein Ticket im Zug zu Kaufen sei kein Problem, ist das doch Reklamierbar, oder?

Meint ihr ich hab eine Chance?

...zur Frage

Deutsche Bahn Fahrpreisnacherhebung reklamieren?

Vorgestern bin ich mit der DB zur Schule gefahren, im Zug wurden die Fahrkarten kontolliert, ich hatte jedoch keine dabei, weil die DB die Fahrkarten noch nicht zur Schule geschickt hat und ich nur einen Fahrausweis für den September hatte. Der Kontrolleur hat gesagt, ich soll in 2 Wochen eine Fahrkarte vorzeigen, aber wo soll ich sie vorzeigen? Ich hab der DB eine Email gesendet, doch sie hat noch nicht geantwortet (In der Schule habe ich dann einen neuen Fahrausweis für den Oktober bekommen, also habe ich sie eingescannt und mitgesendet) Soll ich mal im Reisebüro nachfragen, mich bei der Schule melden, dass sie dort mal anrufen oder einfach abwarten? Ich möchte nicht 60€ zahlen, nur weil die DB noch nicht die Fahrkarten versendet hat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?