DAX, M -DAX, S-DAX, TEC-DAX?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

DAX; Deutscher Aktienindex

Er spiegelt die Entwicklung der 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen wider, , die im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sind.

MDAX; Mid-Cap-DAX

Er umfasst 50 Werte – vorwiegend aus klassischen Branchen –, die in der Rangliste nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und des Börsenumsatz auf die Werte des DAX folgen.

SDAX; Small-Cap-DAX

Er ist der Auswahlindex für 50 kleinere Unternehmen, sogenannte Small Caps, die den im MDAX enthaltenen Werten hinsichtlich Umsatz und Marktkapitalisierung folgen.

TecDAX; Nemax50 Nachfolger

Im TecDAX sind 30 der 35 größten Technologiewerte in Bezug auf Marktkapitalisierung und Umsatz zusammengefasst (sog. 35/35-Regel). Dabei werden alle Technologiewerte quartalsweise gerankt.

DAX: Im DAX (auch DAX30) sind die Aktienkurse der 30 größten deutschen Unternehmen gelistet (grob gesagt)

MDAX: Hier sind 50 Unternehmen, die etwas kleiner sind verzeichnet.

SDAX: Auch hier noch mal 50 Unternehmen die kleiner sind als die im MDAX

TecDAX: Hier sind die Unternehmen zusammengefasst, die was mit Technik zu tun haben. Vom Konzernvermögen her könnte auch das ein oder andere Unternehme aus dem TecDAX im MDAX oder SDAX gelistet werden.

Es gibt immer auch wieder mal Wanderer zwischen den einzelnen DAX-Listen. Ist beispielsweise ein MDAX-Unternehmen überdurchschnittlich gewachsen und der dazu gehörende Aktienkurs auch, so kann dieses Unternehmen in den DAX aufsteigen.

Das alles ist wie gesagt nur ein grober Anhaltspunkt. Das grundlegende Prinzip ist aber so.

DAS allerdings kann man auch bei Börsenlexika und Wiki herauslesen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?