Davoser Schlitten: Kuven Restauration

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Gründlich mit Schleifpapier in Laufrichtung soweit abschleifen, bis die meisten Unebenheiten beseitigt sind. Dann noch 1-2 Durchgänge zum schlichten mit zunehmend feinerem Schleifpapier.

Mit einer Drahtbürste kannst Du dann noch rostpartikel aus den verbleibenden Korrosionslöchern holen. Kufen anschließend gut mit Klarwasser spülen und trocknen lassen.

Wenn Du in der Nähe von Wintersportregionen wohnst, solltest Du auch an Hartwachse für Skier herankommen, mit denen Du die verbleibenden Unebenheiten in Deinen vorbehandelten Kufen ausgleichen kannst.

mfg

Parhalia

7

Supi danke für deine Antwort

0
52
@Vincenschaftler

Gern geschehen. Vor der nächsten Überwinterung solltest Du die Kufen von Salz etc. reinigen und sie danach gründlich mit einer einfachen Kerze einreiben. Der Auftrag geht einfach, wenn Du Schlitten und Kerze vorab mal einige Stunden an einen aktiven Heizkörper stellst. ( Den Schlitten mit den Kufen zum Heizkörper aufstellen. )

Falls Du im nächten Winter erneut Hartwachs verwenden willst, einfach die Kufen auf ~ 70 - 80 Grad bringen und das Kerzenwachs mit Küchenkrepp gründlich abwischen. Mit feinem Schmirgelein ( P180 - 240 ) erneut anschleifen und Hartwachs auftragen.

Dann hält so ein Davoser Jahrzehnte lang. Wachsen oder ölen des Holzes nicht vergessen. ;-)

0
7
@Parhalia

hehe jap davoser sind fast unkaputtbar ^^

ich hab denn aus einem überfluteten Keller gerettet ;)

0

man kann hier nicht sagen wie weit du mit deine finger umgehen kannst (handwerklich) ohne maschine, nimm eine -eisenfeile (fein) hole das gröbste runter danach mit -sandpapier nacharbeiten, danach einölen, mach 2tage das ganze mit s-papier wiederholen, einölen ab geht die -schlittenfahrt

7

hey vielen Dank für die schnelle Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?