Daunendecken aufbewahren, darf man sie zerknüllen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man sollte Daunendecken nicht zu fest zusammenknüllen. Locker geht das aber schon, man muss sie eben evtl. eine Weile auslüften lassen, bevor man sie wieder benutzt.

Selbstverständlich dürfen Daunen "zerknüllt" werden ! Ich besitze einen Daunenschlafsack, in dessen Anleitung ausdrücklich stand, daß man den Schlafsack zur Aufbewahrung in seine Hülle stopfen, sprich knüllen, soll - und auf keinen Fall zusammen rollen oder gar falten, das sei für die Daunen viel schädlicher ( knicken und brechen wohl mehr, als beim stopfen ).

Daunen sollten nicht zerknüllt werden. Du kannst dir aber dies Vakuumbeutel besorgen, wo du mit dem Staubsauger die Luft raussaugst. Das können die vertragen. So dadrfst du sogar echte Pelze aufbewahren, ohne, daß sie beschädigt werden.

Gut ist es für die Daunen bestimmt nicht! Vor Allem kann es sein, dass sie "müffelt" wenn du sie wieder herausholst, weil sie gar nicht "atmen" kann.

Zerknüllt zu werden mögen die Daunen gar nicht.

Ich zernülle meine quasi jeden Sommer, und die sind immer noch gut...

0
@Tippse

...und die müffelt dann auch nicht??? Hätt ich jetzt getippt... weil ja keine Luft zum "atmen" drankommt.

0
@DaSu81

Nein! Ich habe aber nicht 100% Daunen, das sind 70% Daunen und 30% normale Entenfedern. Vielleicht deswegen... Oder, weil ich die Decke auch immer schön auslüfte...

0

Nein, das kannst Du ruhig machen. Musst sie halt dann ordentlich aufschütteln!

Was möchtest Du wissen?