Daumen drücken wieso?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei den damaligen Gladiatorenkämpfen drückte man die Daumen, um für den Verlierer Gnade zu erbeten (der Daumen nach oben aber symbolisierte vermutlich ein gezücktes Schwert, also den Tod). Das kann man auch mit Glück wünschen assoziieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man jemandem signalisieren möchte, dass er etwas super/richtig gemacht hat, dann zeigt man einen Daumen hoch.

Aber wenn noch nicht klar ist, ob die Prüfung/das Vorhaben o.Ä. gut geht, aber man eigentlich keinen Zweifel daran hat, dass der andere das packt, "hält" man den Daumen quasi erstmal fest, damit er nicht voreilig hochzeigt;)

Darum drückt man den Daumen (oder beide bei großem Optimismus).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amura24
06.03.2016, 15:27

Super danke das ist doch mal eine sinnvolle Antwort (:

1

Man kann auch Hals- und Beinbruch wünschen - da sind die "Daumenschrauben" die wesentlich harmlosere Variante...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Glück brigen soll

Das ist so ein Brauch :D

Liebe Grüße Falu25

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?