Dauerschwindel Ursache?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das kann von Nackenverspannungen, bis Ohrenprobleme alles sein. Mach einen dringenden Termin beim Orthopäden und wechsel den Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ich auch noch nicht gehört, daß ein paar Kilo zuviel Schwindel auslösen?

eine Möglichkeit wäre noch, daß er von der HWS kommt, also evtl. mal zu einem Orthopäden, oder Ostheopaten gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi gulybaly,EDK ist ein kleiner Fehler sollte EKG heissen.Der Schwindel ist vieldeutig.aher sollte eine genaue Anamnes erhoben werden.zBist es ein Dauer-Drehschwindel oder einfach eine Unsicherheit beim Stehen,Gehen,treten Hör-oder/und Sehstörungen auf.Eine sogenannte 24-Blutdruckaufzeichnung wäre sinnvoll-Auch ein 24-Stunden-EKG sollte erwogen werden.Am besten doch einen Internisten aufsuchen.Ein Blutlabor könnte auch weiterhelfen zB Schilddrüsenwerte,desgleichen Blutbild mit Eisenstoffwechsel wäre günstig.Druck im Hinterkopf könnte-wie schon geantwortet mit der Halswirbelsäule zu tun haben,aber auch Kleinhirnprobleme andenken.Ist auch Übelkeit vorhanden?LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gulybaly
21.09.2016, 12:19

danke fur die antwort aber ich denke mal das meine psyche daran schuld ist. da ich an panikattacken leide und ein ständiges krbbeln im körper habe. ich habe mir fürs erste bei der apotheke etwas besorgt namens laif900 Johanniskraut. das soll wohl helfen das ich wieder eine innere ruhe habe. ich habe echt keine Ahnung was mit meinem Körper in letzter zeit los ist.

0

Was möchtest Du wissen?