Dauerschnupfen seit 5 Monaten! Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, wie ist denn dein Schnupfen? Eher flüssig oder eher fest und zäh. Musst du fest schnauben, damit es raus kommt, oder läuft es von allein? Ist er weisslich/klar oder eher gelblich/grün? Das alles ist wichtig um dir einen Rat geben zu können. Hast du beim Naseputzen das Gefühl, dass er von ganz oben aus den Stirn- oder Nebenhöhlen den ganzen Weg runter kommt, oder sitzt es nur im oberen Nasenbereich? Wie viel Schleim kommt denn immer raus und wie oft musst du schnauben?

Hallo, das man so viele Fragen zu einem Schnupfen stellen kann.. ;)

Also.. hauptsächlich flüssig und weisslich/klar. An manchen Tagen auch etwas fester und leicht gelblich/grün, kommt aber eher selten vor. Gestern habe ich ne halbe Taschentuchbox leer gemacht. Musste quasi alle 2 min meine Nase putzen. Meistens läuft es von allein, gegen Mittag ist es oft so das ich dann wiederrum richtig fest und häufig schnauben muss bis alles raus ist.. Heute musste ich erst 2 mal meine Nase putzen, dafür bin ich gestern fast durchgedreht. Ich kann nicht genau sagen wo das herkommt.. Beim Röntgen konnte man sehen das die rechte Nasennebenhöhle ganz leicht geschwollen ist.. An den Tagen wo es ganz schlimm ist habe ich das Gefühl das die Nebenhöhlen komplett zu sind und meine Augen sind total verquollen.. Heute ist alles wieder ok ..

Ich hoffe ich habe nicht zu verwirrend geschrieben.. Wenn noch Fragen offen sind einfach Fragen!

0
@tinkerbell2014

hmm, danke dass du so ausführlich antwortest. Ist ja von allem etwas dabei :-) Mal so mal so. Also wirklich nicht eindeutig...

0

Habe schon seit guten sechs Jahren ganzjährigen Dauerschnupfen. Mein Arzt hat mir dafür mal n ganz "tolles" Nasenspray verpasst, was ich vier Wochen nehmen sollte und was mich angeblich dauerhaft vom Schnupfen erlöst.

Schon nach wenigen Tagen war die Nase so sehr zu, dass ich nur noch durch den Mund atmen konnte, nachts bin ich ständig wegen Atemnot wach geworden und schnell habe ich das Zeug in die Tonne befördert!

Von täglichem Kortison rate ich ab, weil es das Immunsystem außer Kraft setzt und das kann nicht gesund sein.

Ich hab mich an ein Leben mit schnupfen gewöhnt.

Das macht mir gerade wenig Hoffnung :/ an manchen Tagen bin ich so fertig vom Schnupfen das ich von der Arbeit direkt ins Bett falle.. Der Schnupfen muss weg! Ich will mich nicht daran gewöhnen.. Schon gar nicht weil mich das ganze teilweise wirklich unausstehlich macht weil ich so abgenervt bin.. besonders heute ist es wieder schlimm.. könnte einfach nur heulen und schreien und dabei umklammere ich dann fest meine Taschentuchbox -.-

0

Das könnte eine Rhinitis medicamentosa sein. Lies mal hier:

http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Rhinitis_medicamentosa

Habe ich auch schon was drüber gelesen.. aber der Schnupfen kam einfach so ohne weitere Erkältungssymptome und Heuschnupfen im November, Dezember für mich eher unwahrscheinlich. Natürlich habe ich das ganze versucht mit Nasenspray zu bekämpfen aber jetzt nicht über so einen langen Zeitraum das man süchtig davon werden könnte.

ich werde die Dosis Kortisonnasenspray die ich habe, noch aufbrauchen und dann erstmal absetzen.. wobei jetzt auch die Heuschnupfenzeit anfängt .. also ist ne Besserung wohl vorab nicht in Sicht.

Bin wirklich ratlos :(

0

Was möchtest Du wissen?