Dauerschmerz.

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Es wird gesagt, man muss keine Schmerzen ertragen. Richtig? 100%
Ich bin schon 75 Jahre. Soll ich einfach die Schmerzen weiterhin ertragen? 0%
Ob ich weiterhin im Rollstuhl bleibe? 0%
Wer hat Tilidin schon mal ausprobiert und Hilfe dadurch gefunden. 0%
Tramal und Novalgin verträgt sich nicht? 0%

3 Antworten

Tramadol und Novalgin sollten in der Tat nicht zusammen eingenommen werden, da hat der Apotheker schon Recht. Von Opioiden, zu denen auch Tilidin gehört, würde ich vorerst abraten und evtl. weitere Meinungen von Ärzten einholen, wie die Ursache der Schmerzen am besten bekämpft werden kann. Eine symptomatische Behandlung führt nur zur Toleranzbildung und Verschlimmerung.

Gute Besserung!

Es wird gesagt, man muss keine Schmerzen ertragen. Richtig?

Die MRSA kann man behandeln, zwar schwierig, aber es geht.

Wegen den Schmerzen würde ich es mal in einer Schmerzambulanz probieren. Da wird gezielt auf den Schmerz eingegangen, evtl. auch mit Spritzen oder Infusionen. Ob es besser wird, ist fraglich, aber man sollte es probieren. Ewig Tramadol und dann noch Tilidin geht doch unheimlich auf den Magen. Bekommst du wenigsens einen Magenschutz dazu? Das ist ganz wichtig.

Dein Apotheker hat auf jeden Fall recht. Novalgin u Tramadol sind starke Schmerzmittel, warum sollst Du 2 MIttel gegen Schmerzen kombinieren, das versteh ich auch nicht. Vielleicht solltest Du mal den Arzt wechseln oder Dich ins Krankenhaus in eine Schmerzambulanz begeben ? Bei was für einem Arzt bist Du denn, ich schätze , er weiss aufgrund Deiner Schmerzen auch nicht mehr weiter.??? Also Du solltest Dich in wirklich kompetente Hände begeben. Krankenhaus ???

Was möchtest Du wissen?