Dauerschluckauf

6 Antworten

Also bei "Dauerschluckauf" weiß ich nich ob das hilft, aber ich hab mal gehört (und auch schon hilfreich ausprobiert), dass man (klingt komisch, is aber so^^) ne Bewegung machen soll als wenn man über nen Stuhl steigt oder halt wirklich über einen steigen.:) Also ein Bein halt ganz nah an Körper ranziehen und langsam nen großen Schritt machen. Keine Ahnung wieso das helfen soll, aber bei mir klappts meistens.^^

Also ich kann Euch da keine große Hoffnung machen. Ich selber habe seit 8 Tagen den Dauerschluckauf. War jeden zweiten Tag in der Klinik und die haben da allerhand versucht. Irgendwelche Mixturen hergstellt die ich trinken musste aber nichts hat geholfen. Zum Schluß war ich gestern noch zum Magenspiegeln, aber da hat man nur festgestellt, das ich einen leichten bzw. kleinen Magenbruch habe, der damit nichts zu tun hat. Man sagte mir in der Klinik das kann mit meiner Erkältung zusammen hängen, aber nach all den Experimenten was die mit mir gemacht haben, waren die Ärzte so nett mir zu sagen man kann da nicht helfen es wäre ein Phänomen wo die Ärzte auch nicht weiter wissen. Ich müsse halt damit leben, vielleicht geht es ja wieder weg. Ich habe schon überlegt ob ich mich mal zu solcher Besprecherin aufmache, vielleicht hat das Wirkung.

Das selbe Problem habe ich jetzt auch, war gestern beim Arzt wegen Nackenschmerzen, habe daraufhin zwei Spritzen bekommen und nun quält mich dieser Schluckauf den ganzen Tag. Ich habe bemerkt, jedesmal wenn ich die Spritzen irgendwo hinbekomme, dann bekomme ich tagsdrauf langanhaltenden Schluckauf, ich denke das dies mit dem Wirkstoff in der Spritze zu tun hat, sicherlich reagiere ich alergisch. Würde mich freuen, wenn jemand eine Lösung hierfür kennt.

Was möchtest Du wissen?