Dauernder Harndrang

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann noch viele Ursachen haben. Um das heraus zu finden ist doch dein HA zuständig. Klar kann es eine Reizblase sein. Es kann aber auch sein, dass du Diabetes hast. Oder dass du sehr harntreibende Getränke oder Speisen zu dir nimmst. Es kann also viel sein und deshalb kann ich dir nur raten nochmal deinen Arzt zu rate ziehen.

Hi, das mit den Treibenden Speisen und Getränken würde ich ausschließen da ich das Problem schon seit 2 Wochen habe. MfG KLUG25

0
@KLUG25

Könnte ja sein, dass du öfters das gleiche trinkst oder isst ohne daran zu denken dass das diese Wirkung hat. z.B. wenn du sehr viel Weintrauben isst. Oder sehr viel Kaffee trinkst usw.

1

Es gibt eine wichtige Frage: Bist Du ein Mädchen? Ich gehe mal davon aus, dass nicht, denn dann wärst Du wahrscheinlich auch zum Gynäkologen gegangen, also...

Ich würde mal auf Psyche tippen. Wer innerlich Angst hat (vielleicht auf Grund der Situation? Job?) verkrampft sich. Dadurch entsteht gewissermaßen ein ständiger Druck, auch wenn wenig oder nichts in der Blase ist.

Abhilfe: Entspannungsübungen.

Ich will nicht ausschließen, dass es doch eine körperliche Ursache gibt, aber die Psyche wäre mein erster Gedanke, zumal es mir selbst einmal so ähnlich ging.

Nicht alle Ärzte sind gut - ich würde noch einmal zu einem anderen Urologen gehen :/

Was möchtest Du wissen?