Dauernde Angstzustände, was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Und wenn Du jetzt in Urlaub fährst,kann auch allerhand passieren. Mal den Teufel nicht an die Wand! Es kann immer,überall,zu jederzeit was passieren. Aber    wenn wir uns nur noch darauf konzentrieren würden,könnten wir unser Leben ja gar nicht mehr geniessen! Denk nicht so negativ,schönen Urlaub!

Du wirst sehen, deinen Kaninchen und der Oma passiert nichts.

Du kannst vllt. mit ihr vereinbaren, dass du sie jeden 2. Tag kurz anrufst...bzw. bin mir auch sicher, dass deine Eltern mit der Oma Kontakt halten.

Also genieße deinen Urlaub. Liebe Grüße und viel Spass.

Das klingt nicht nur übertrieben, sondern eher unrealistisch. Warum sollte jemand einbrechen und dann deine Kaninchen bzw. deine Oma quälen? Eher würde ein Einbrecher vor Zeugen fliehen, wenn überhaupt (!) jemand einricht.

Das Risiko, dass das vorkommt, ist auch dann nicht höher als sonst. Und da du ja auch jetzt nicht ständig in Angst vor sowas leben kannst, solltest du dir auch im Urlaub keine Sorgen machen. 

Ich bin auch eine uralte Frau und durchaus nicht wehrlos.

Dreh doch bei deinen Phantasien einfach mal den Spieß um und sag dir:

Also der Kerl, der in dieser Zeit einbrechen sollte, hat hoffentlich schon vorher sein Testament gemacht, denn mit Oma ist nicht gut Kirschen essen. Sie wird ihm den Stuhl um die Ohren hauen, dass der Typ nur noch Sterne sieht, mit dem Küchenmesser schlitzt sie ihm die Hosenbeine auf, mit dem Fleischklopfer versohlt sie ihm das Hinterteil, und wenn er dann noch nicht genug hat, werden die Kampfkaninchen in die Arena geschickt.

So!

Das ist eine fixe Wahnidee.

Habt ihr Wertsachen im Haus, Gemälde, Schmuck, wertvolle Teppiche? Warum sollten dann Einbrecher ausgerechnet euer Haus aussuchen?

Wieviele Fälle kennst du, wo in Deutschland so etwas passiert ist?

Nicht so viele Horrorfilme gucken

Was möchtest Du wissen?