Dauernd traurig, allein und einsam?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, nicht traurig sein, beruhige dich zunächst Mal. Denk dran, dass du ein wunderbarer Mensch bist. Stelle dich vor dem Spiegel und schau dich an 😉 und lächele dich an. Nach meiner Erfahrung braucht man keine Freunde, um glücklich zu sein. Familie ist das einzige was zählt. Dir ist jetzt was schlimmes passiert, es ist vielleicht nicht wirklich beruhigend aber dir werden noch oft Dinge passieren, die du für schlimm halten würdest. Also beruhige dich und schaue nach vorne, baue die Kontakte langsam wieder auf. Wenn das wirklich deine Freunde sind setze dich mit jemandem zusammen und sprich darüber. Menschen sind, um vieles verständnissvoller wenn man den die Situation erklärt.

Viel Erfolg und sei glücklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Choco121
17.04.2016, 23:51

Danke :/

0

Die Erfahrungen die wir im Leben erreichen sind meist in dem geschehenen moment nicht zu verstehen , doch vergehen diese Erfahrungen und es kommen neue dazu , so erkennt man endlich den sinn der Erfahrung auch wenn sie schlecht sei...wen du genau liest , hast du geschrieben , das es dir bei deiner 2ten erfahrung nicht mehr so schlecht ging !!!!! doch wenn sie wiederkommt dann hast du etwas nicht daraus gelernt...und die vergangenheit kommt so lange wieder bis du lernst und dann gehts vorwärts...
ich rate dir Zeit zu nehmen , und ganz genau zu vergleichen was gleich und was anderst ist...jeder braucht mal zeit für sich...

betreffend deiner einsamkeit , wie können andere auf dich zu kommen , wenn du diese vor den Mauern beschiessen tust ?
betreffend deiner freundeswahl finde ich richtig das du langsam weisst wer zu dir gehört und wer nicht , wer dir gut tut , und wer nicht ! doch achtung , denn du fällst langsam in vorurteile rein und diese lassen dich depressiv , unverstanden und alleine fühlen...

Riskiere etwas , geh raus , rede mit fremden , sei "crazy" und dich selbst und nach dieser kleinen Heilung wirst du sehen , das es nicht mer so schwirig sein wird , "verstanden" zu werden.

Viel Erfolg und Positivität ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch Schulfreunde, verabrede dich mit ihnen. Als Schüler findet man in der Schule am besten Gleichaltrige in der Nähe. Oder kauf dir ein Hund. Einen Süßen, es werden bestimmt welche stehen bleiben und ihn streicheln wollen, dann kannst du mit denen ins Gespräch kommen und ein Hund ist auch ein guter Freund. Ok, ich weiß das ist auch nicht gerade das Wahre, aber hast du keine Hobbies? Wenn nicht finde eins und suche nach Menschen die das gleiche Hobby haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Choco121
17.04.2016, 23:50

Ich habe einen Hund und ein Hobby aber das Hobby ist Motocross. Und ich hab Angst von den Jungs deswegen ausgelacht zu werden

0

Ja das hört sich ja doof an! Benutzt zu werden, echt übel! Versuch' doch mal auf Menschen zuzugehen, dass habe ich auch schon sehr oft gemacht und es hat ganz oft geklappt! Du findest sicher einen Freund! Mache Dir deswegen nicht gleich solche Sorgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Choco121
17.04.2016, 23:51

Hmm ich habe halt noch nie wirklich Freunde gehabt.. Nicht mal in der Grundschule oder dem Kinder garten

0

Du bist nicht die einzige der es grad so geht.. Mit dem 1liebeskummer hab ich auch abgeschlossen ging auch ein jahr und jetzt seit paar tagen hat mich mein 2ter freund verlassen und ich stehe jetzt ganz alleine ohne freunde da!! Weiss auch nicht was dagegen machen kannst mir ja mal schreiben ich bin w/18

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst mir ja mal auf insta schreiben falls das immer noch der fall sein sollte : fardisbaby__

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?