Dauernd schwindelanfälle was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

geh zu einem anderen Arzt. Du solltest evtl. einen HNO konsultieren, weil diese Schwindelanfällen könnten mit den Ohren zu tun haben. Kommen deine Schwindelanfälle, wenn du deine Lage änderst, vom Liegen in die aufrechte Position, usw...

Zu wenig essen, zu wenig trinken und/oder  ein niedriger Blutdruck könnten die Ursache sein ..

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celinafw
13.11.2016, 18:50

Also wenn ich aufstehe dann wird mir schwindelig das hab ich aber schon länger so richtig schlimm wurde es erst vor knapp nem Monat...

0

Du sagst du warst beim Arzt, aber warst du auch schon mal beim HNO Arzt?

Der Schwindel kann auch von einer Störung des Gleichgewichtsorgans kommen. 

Das kann der HNO Arzt mit ein paar Test herausfinden.

Und was wurde denn beim Arzt gemacht?

Wurde bei dir schon mal Blut abgenommen und hast du mal ein komplettes und großes Blutbild gemacht?

Wurde bei dir auch schon mal der Blutdruck und den Blutzucker gemessen?

Hoher und niedriger Blutdruck und hoher und niedriger Blutzucker können auch Schwindel hervorrufen.

Ansonsten leg dich etwas hin, lüfte dein Zimmer oder leg deine Beine hoch.

Hast du vielleicht Stress oder unbewusster Stress, außer der bevorstehenden Arbeit?

Dann solltest du versuchen den Stress zu reduzieren.

Schlafmangel?

Wenn ja, geh etwas früher ins Bett, damit du länger schlafen kannst. 

Ansonsten... Schwindel kann auch neurologische Ursachen haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
14.11.2016, 00:59

PS: Auch ein verspannter Nacken und Probleme am Halswirbel können Schwindel hervorrufen.

0

Was möchtest Du wissen?