Dauernd Kopfschmerzen und öfteres niesen...bekomm ich eine erkältung?

2 Antworten

Auch wenn du bisher keine Allergie hattest, so kann es jederzeit neu beginnen. Viele Menschen bekommen plötzlich und ohne "Vorwarnung" Allergien. Du kannst es also nicht komplett ausschließen. Warte ein paar Tage ab. Wenn es ein grippaler Infekt ist, dann wird er bald sichtbar werden. Und wenn nicht, dann ist es eben doch eine Allergie. Dann solltest du allerdings zum Arzt gehen und dich gründlich durchtesten lassen, damit du weißt, gegen was du (vielleicht) alles allergisch bist.

Oder du hast eine Allergie. Momentan sind Gräser sehr aktiv. Wenn das jedes Jahr zu ähnlichen Zeiten passiert, ist das ziemlich wahrscheinlich.

habe keine allergien :)

nur ne sonnenallergie , die sich auch Neurodamites nennt und die tritt nur auf der haut auf , wüsste nicht das man deswegen kopfschmerzen und niesen bekommt :)

trotzdem danke <3

0
@Pumpkin123

Sonnenallergien gibt es nicht. Du kannst aber auf Stoffe z.B. in Sonnenschutzmitteln allergisch sein die zu einer photoallergischen Dermatitis führen. Wenn du zu atopischen Ekzemen (irreführend: Neurodermitis) neigst ist es umso wahrscheinlicher, daß du Allergien hast, es evtl. nur noch nicht weißt.

0
@Pumpkin123

Der Stoff, der zu atopischen Ekzemen führt, liegt oft als Aerosol vor. Die Enzyme im Allergen spalten sich besonders gut, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Das ist der Grund, wieso Neurodermitis besonders häufig an Ellenbeugen und Kniekehlen vorkommt, weil es dort feuchter ist. Atmest du das Allergen ein, findet die IGE-Immunantwort nicht auf der Haut statt, sondern in deiner Lunge, in den Bronchien, im Hals, auf der Zunge, in der Nase, im Rachen. Und das alles kann zu sehr Grippeähnlichen Symptomen führen mitsamt Kopf- Gliederschmerzen, Niesen, Husten, Heiserkeit, Halsschmerz, Müdigkeit usw...

0

Was möchtest Du wissen?