Dauern falsche Lohnabrechnung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Deine Fragen kann ich leider nicht beantworten.

Ich an deiner Stelle hätte mir längst einen anderen Job gesucht. Überlege mal, wie gering dein Verdienst ist, wenn du die Kosten für den Rechtsanwalt von deinem Nettolohn abziehst. Ich bin mir nicht sicher, aber möglicherweise kannst du das Geld bei deinem Lohnsteuerjahresausgleich geltend machen. Vielleicht weiß das ein anderer Nutzer.

Sprich mal mit der Arbeitsagentur, ob du unter diesen Voraussetzungen kündigen darfst, ohne dass du eine 3-monatige Sperre bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stoffi100
27.06.2016, 18:48

Mein Verdienst für die paar h ist schon okay u der Anwalt war jetzt nicht so teuer aber läppert sich halt wenn man es öfter macht ;( kündigen kann ich nicht, aber mein Vertrag läuft eh im November aus

0

Was möchtest Du wissen?