Dauerhusten ohne zu Rauchen?

7 Antworten

Man kann hier sehr viel Spekulieren, zum Beispiel könnte es ein Asthma (ich hatte die gleichen Symptome) sein aber eine wirklich gesicherte Löung wird man hier nicht erwarten können. Zunächst würde ich schnellstmöglich den Hausarzt und wenn dieser keine Erklärung findet, einen HNO-Arzt und einen Lungenarzt aufsuchen. Diese Ärzte werden eine Lösung finden.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Du solltest das ärztlich abklären lassen. Einen trockenen Hustenreitz mit Auswurf über längeren Zeitraum gehört immer zuerst zum Hausarzt...dann weitere Abklärung Pulmologe.

Lass Dich da ja nicht auf Hausmittelchen und sonstiges Geschwätz ein. Das sollte allsbald ärztlich abgeklärt werden. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Gute Besserung;)

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
3

Welchen Beruf hast du denn wenn ich fragen darf und welche Erkrankung schwebt dir im Kopf falls du schon eine Vermutung hast?

0
4
@lolo213

Ich bin im medizinischen Bereich tätig.

Diagnosen zu stellen steht nur einem Arzt zu der hierfür Therapien, Diagnostig, wie Symptomabklärung im Gespräch und mit diverserer Apparatur betreibt.

In dem Rahmen , nach erstellter Diagnose kann er pharmazeutisch, physiotherapeutisch oder aber OP-invasiv reagieren, wenn dieses erforderlich ist.

Von der Symphtomatik kann das nichts und alles sein.

Es könnte auch psychosomatisch, stressabhängig, allergisch oder psychogen bedingt sein.

Lass es ärztlich abklären, wie geschrieben dann bist Du auf der sicheren Seite.

Machs gut

1

Naja, da gibt es mehrere Möglichkeiten.

Du könntest einen Husten gehabt haben, der chronisch geworden ist.

Es ist kühl, da husten viele, auch länger.

Du könntest einen Husten gehabt haben und den Hustenreflex weitergeführt haben, sodass es Gewönung wurde.

Meine Tante hatte einen Husten und ist nicht zum Arzt, das war dann Lungenkrebs. Hatte nie geraucht.

Such dir was aus, wenn der Arzt keine Option ist.

3

Ok danke für die Antwort, ich hatte auch schon gedacht das ich mir das vielleicht angewöhnt habe aber hätte nicht gedacht das es tatsächlich eine Möglichkeit wäre.

0

Wie lange hält der Husten noch an?

Also ich hab jetzt seit ca. 3 1/2 Wochen morgens Auswurf, anfangs gelb/grün, dann nach einmal härteren Schleim, sag ich mal so und dann weiter gelb/grün. Dann als ich nach den 1/2 Wochen dann nach Spanien geflogen bin, hatte ich richtigen Husten auch über den Tag verteilt mit Schnupfen, welcher dann bis jetzt mit Medikamenten abgeheilt ist, der Schleim morgens ist geblieben, aber ist jetzt deutlich weniger geworden und eher weiß. Was man auch wissen sollte ist das ich auch obwohl ich morgens Husten hatte weiter geraucht habe und das nicht wenig bis ich halt nach Spanien geflogen bin, ab dem Zeitpunkt habe ich nicht mehr geraucht und Hustensaft und so genommen, aber war nicht beim Artzt also habe ich kein Antibiotika, wie es ja meistens bei grün/gelben Auswurf verschriebeun wird, genommen. Aktuell mache ich in Spanien Sport und bin viel draußen, meine Frage: Wie lange glaubt ihr wird der morgendliche, wenn auch geringe Auswurf bleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?