Dauerhaftes Erbrechen kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Informiert Euch doch mal über Enzymtherapie. Vor Jahrzehnten habe ich mal erlebt, wie Nebenwirkungen einer Chemotherapie durch so ein Medikament (damals war es Wobe Mugos) sehr deutlich zurückgingen. Ich bin Laie und habe keinerlei medizinische Ahnung. Das ist also nur ein Tipp, sich über diese Möglichkeit mal zu informieren. - Und nichts ohne Rücksprache mit den behandelnden Ärzten tun!

Alles Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uNiCoooRn15
27.06.2016, 14:16

Danke sie bekommt seit 2 Jahren chemo und nie war das so schlimm

1

Das werden Nebenwirkungen auf die Chemo sein. In unserer Praxis hatten wir einen ähnlichen Fall. Meine Dr. konnte ihr nichts verschreiben. Deine Mutti soll sich an die Therapiestelle wenden, wo sie derzeit behandelt wird, nur die können ihr ein geeignetes Medika verschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uNiCoooRn15
27.06.2016, 14:12

Meine mutter bekommt seit 2 Jahren chemo  und das war noch nie so schlimm. Sie wird im Krankenhaus behandelt

0

Hole ihr beim Arzt ein Rezept gegen das Erbrechen.

Eigentlich müsste sie so etwas in der Hausapotheke haben, sie hat doch sicher schon in der Behandlungszeit so etwas gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uNiCoooRn15
27.06.2016, 14:14

Sie kann keine Medikamente nehmen sie bekommt sie ja nicht runter und bricht es wieder aus

0

Hai Du!

Am besten, sie läßt sich intravenös was gegen dieses Erbrechen geben. Und zwar möglichst schnell. Sie kann ja offenbar auch nichts trinken. Ist schlecht, da ihr Körper ja ohnehin schon sehr geschwächt ist.

Alternativ würde auch noch "Nux vomica" C 30 gehen. Sind homöopathische Globuli. Gibt's in jeder Apotheke. Die haben mir während der Chemo gegen diese ständige Brecherei und Übelkeit sehr gut geholfen!

Wünsch Euch von Herzen alles Gute

LG

Kugel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uNiCoooRn15
27.06.2016, 17:20

Super danke aber meine Mutter kann keine Tabletten nehmen denn die bricht sie sofort wieder aus.

1

Es war eine Entzündung im Magen und in der Speiseröhre wir haben den Krankenwagen gerufen 

Danke für eure Unterstützung:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?