Dauerhafter unterschwelliger Schmerz im unteren Rücken

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Ich kenne Dein Training nicht aber es gibt immer Risiken. Dazu gehören Übungen wie Kniebeugen. Ausgerechnet die wichtigste Übung ist auch die gefährlichste. Ich mache seit vielen Jahren fast täglich Kniebeugen mit 150 - 200 kg - manchmal auch darüber. Ohne Probleme. Aber 10 Minuten falsche Technik und man hat Probleme. Das 2. Risiko ist einseitiges Training. Nur ein komplexes Training ist ein gutes und gesundes Training. Dysbalancen durch falsches oder einseitiges Training gehören zu den größten Problemen im Kraftsport, Schäden entstehen selten weil man zu viel aber oft weil man falsch trainiert. Natürlich kann es auch sein dass man individuelle Schwachpunkte  hat und da hat oft erst der 5. Arzt die richtige Diagnose. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Du solltest deinem Körper unbedingt mal ein wenig Ruhe gönnen. Mach eine Trainingspause.

Wie lange sieht so eine Pause aus?

0

Such dir einen guten Orthopäden am besten mit osteopathischer Ausbildung, der kann dir helfen, seblst wenn es "nur" die Muskeln oder Blockaden sind. Und das OHNE Spritze

Möglich wäre auch eine sog. Bandscheibenvorwölbung. Dies geschieht schon mal, wenn der Rücken zu sehr belastet wird.

Alles Gute.

Gut helfen können hier wärmende Cremes oder Moorkissen.

0

Was möchtest Du wissen?