Dauerhafter Herzfehler durch Stromschlag möglich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Zellen im Reizleitungssystem durch den Stromschlag zerstört werden, dann kommt es zu langfristigen Schäden am Reizleitungssystem. Das sind dann Extrasystolen und Arrhythmien. Wenn jemand dabei Pech hat, braucht er einen Herzschrittmacher. Aber nach so langer Zeit ist das doch eher unwahrscheinlich. Es hängt immer von der Stromstärke und von der Spannung ab, ab 50 mA auf dem Herzmuskel wird es gefährlich.

LA

Ich halte das durchaus für möglich. Ein Muskel, der verkrampft, könnte doch auch geschädigt werden (z.B. Muskelfaserriss und daraus resultierend Narbengewebe). Wissen tue ich es allerdings auch nicht. Aber ein Grund mehr, nicht mit Strom zu spielen...

Das ist mir unverständlich. Guck mal unter "Spätfolgen Stromschlag, Blitz". Bleibende Herzfehler, gerade bei Stromschlag beim Kind, sind bestimmt nachgewiesen.

Was möchtest Du wissen?