Dauerhafter Druck im Kopf - Engegefühl

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst gehst Du zu einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt zum durchchecken. Dazu nimmst Du einen Internisten als Hausarzt und lässt Dich überweisen damit er das Ergebnis bekommt.

Dann gehst Du zu einem Augenarzt und lässt auch den Augendruck messen. Auch hier Ergebnis an den Internisten.

Wenn beide Ärzte nicht fündig wurden lässt Du Dich vom Internisten zu einem Neurologen schicken um genau diesen Druck abklären zu lassen. Und das Ergebnis wie gehabt zum Internisten schicken zu lassen.

Du kannst natürlich mit Deiner Versichertenkarte zu jedem Arzt auch so gehen. Dein Druck ist aber ein Sympton welches vielerlei Ursache haben kann. In einem solchen Fall macht es sehr viel Sinn sich einen Internisten zu suchen über ein Arztbewertungsportal da dieser eine größere Ausbildung als ein sogenannter Allgemeinarzt oft genug hat. Ausnahmen bestätigen immer die Regel und lassen sich dann auch auf solchen Portalen finden.

Wenn Dich nun ein Internist zum Neurologen schickt fällt es schneller auf wenn er aus Dir eine psychiatrisch kranke Person machen will. Wird heute sehr gerne gemacht. Ein Hausarzt kann auch noch mal einfach so verschriebene "Medikamente" eines Neurologen kritisch unter die Lupe nehmen. Da tust Du Dich als Laie schwer. Und ein Hausarzt kann darauf bestehen dass sich um die auf dem Überweisungsschein angegebenen Symptome erst mal gekümmert wird bevor gedichtet wird. Wozu nun mal wirklich viele Neurologen die auch Psychiater gerne sind neigen.

Erst danach, wenn bis dahin keine Ursache gefunden wurde, stellst sich die Frage ob es im Bundesland eine Klinik gibt die auf seltene Erkrankungen spezialisiert ist. Wenn ja macht eine weitere Untersuchung da Sinn. Wenn nicht ruft der Arzt, gerne in Anwesenheit des Patienten, bei der Charitèe an, hat die bisher erstellten Befunde vor sich und lässt sich zur passenden Stelle weiter leiten um sich weiter zu besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, meine starken Kopfschmerzen lagen an meinen Augen ! Nun habe ich eine Lesebrille bekommen und die Kopfschmerzen sind weg :-) Vereinbare am besten einen Termin beim Augenarzt, wer weiß, vielleicht gehts dann weg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grossbeeren
01.04.2014, 21:39

hi und danke für die schnelle Antwort! Probleme mit den Augen habe ich eigentlich nicht.. also ich kann gut sehen und hatte auch sonst keine Probleme.

0

Erst mal zum Hausarzt und der wird Dich notfalls weiter überweisen!

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht Stirnhöhlenentzündung ? auf jedem Fall mal zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grossbeeren
13.04.2014, 22:33

Aber ich habe dieses Gefühl schon über mehrere Jahre.. es stört nicht wirklich. Ich kann es nicht wirklich beschreiben aber es ist so als ob man ständig druck im kopf hätte- es tut aber nicht weh.

0

Was möchtest Du wissen?