dauerhafter bluthochdruck nach mandel OP!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Ursache für den Bluthochdruck in der Entfernung der Mandeln liegt. Da wird auch schon vorher ein Bluthochdruck vorgelegen haben, der nur noch nicht entdeckt wurde.

Es kann immer mal sein, dass die Veranlagung zu einem Bluthochdruck in der Familie liegt und ein Grund dafür nicht gefunden wird. Trotzdem muss der Hochdruck aber natürlich unbedingt behandelt werden.

Da sollte zunächst unbedingt die Ernährung umgestellt werden und vor allem Salz gänzlich gestrichen werden. In Mineralwasser und anderen Nahrungsmitteln ist genügend Salz vorhanden. Dann muss dies nicht noch zusätzlich dem Essen hinzugefügt werden. Das ist übrigens reine Gewöhnungssache. Ich persönlich koche auch völlig salzfrei und nehme dafür einfach Gewürze. Ist dann immer komisch, wenn man z.B. mal bei anderen isst, weil es einem eigentlich immer so vorkommt, dass das Essen versalzen ist, aber man gewöhnt sich dran.

Es gibt z.B. auch Nahrungsmittel, die im Körper eine Allergie auslösen und somit einen Hochdruck verursachen, daher sollte Dein Freund auch unbedingt einen Allergologen aufsuchen.

Gut wäre auch, wenn Ihr Euch an eine Uniklinik wendet und Dein Freund zur Einstellung des Blutdrucks stationär ins Krankenhaus geht.

Ich schreibe gleich noch mehr, schicke dies hier jetzt aber einfach mal ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
08.10.2011, 18:19

Ist bei der Mandel-OP irgendetwas gewesen, was nicht normal war? Gab es da z.B. gravierende Herz-Kreislauf-Probleme unter der Narkose?

Wichtig ist, dass Dein Freund auch anfängt, kontrolliert Sport zu machen. Allerdings sollte er damit auch erst anfangen, wenn die Werte etwas besser unter Kontrolle sind, damit da der Druck nicht zu hoch wird. Wie gesagt wäre es da besser, wenn er stationär zur Einstellung in die Klinik geht.

Was ich auch immer versuchen würde ... die homöopathische Schiene!!! Ich gehe davon aus, dass Dein Freund noch jüngeren Datums ist, denn Mandeloperationen werden im höheren Alter eigentlich nicht mehr vorgenommen. Knoblauch und Weißdorn sind immer super. So gibt es z.B. Knoblauchdragees, die auch mit Weißdorn kombiniert sind. Auf die Art und Weise habe ich meinen Blutdruck z.B. komplett einstellen können. Ich nehme keine chemischen Medikamente, sondern schlicht und einfach nur Knoblauchdragees und seitdem ist mein Blutdruck super.

Es gibt auch noch weitere homöopathische Medikamente, die sehr gut auf den Kreislauf ansprechen. Da gibt es bestimmt eine Apotheke in Eurer Nähe, die sich auch mit den homöopathischen Medikamenten auskennt.

So, das wäre jetzt erstmal das, was ich versuchen würde. Natürlich sollte auch der Tagesrhythmus angepasst werden. Viel Schlaf, abends früh ins Bett, morgens bei Zeiten raus aus dem Bett und Stress komplett vermeiden. Ein strukturierter Tagesablauf wirkt sich auch positiv auf den Blutdruck aus.

Falls Ihr sonst noch Fragen habt, dürft Ihr diese gerne stellen. Sofern ich sie beantworten kann, will ich Euch gerne weiterhelfen.

Es gibt im Internet auch Foren, in denen nur Hochdruckpatienten sich unterhalten. Da findet Ihr bestimmt Leute, denen es ähnlich ergangen ist wie Deinem Freund.

Alles Gute!

0

Was möchtest Du wissen?