Dauerhaftem Wut untersetzt sein, erhöht Toleranz oder verringert?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Verringert die Toleranz 100%
Weder, noch. 0%
Erhöht die Toleranz 0%

3 Antworten

Verringert die Toleranz

Wut macht blind und ungerecht. Außerdem macht sie häßlich - innerlich die Seele und äußerlich das Gesicht.

Wir alle können uns oft aussuchen, ob etwas uns wütend macht. Oft sind es ja wirklich Lappalien, wo es sich nicht lohnt und von Anderen unabsichtlich verursacht wurde.

Verringert die Toleranz

Wer ständig wütend ist, verliert den klaren Blick für die Realität. Damit verringert er sein Toleranzvermögen beträchtlich.

ich verstehe die Frage irgendwie nicht

dauerhafte Wut stresst und kostet viel Energie

das kann nicht gut sein!

Ok ich gebe dann ein konkreteres Beispiel, es geht darum dass man bei einem Spiel, Aggresiv wird, wegen was auch immer. Sowas als durchgehend zu betiteln fiel mir etwas schwer, deswegen habe ich auch ein "fast" da hinzugefügt. Ich weiß halt nicht, ob sowas bezogen auf andere Lebensbereiche irgendwelche Auswrikungen hat. Ob man dadurch passiv aggressiv wird,oder ob man es so satt hat wütend zu werden, dass man es einfach gut sein lässt.

0
@Redarkz
ob man es so satt hat wütend zu werden, dass man es einfach gut sein lässt.

kommt auf den Menschen an, aber eher nicht

0
@Redarkz

Du wirst ständig durch dasselbe Spiel wütend? Ja dann lass es doch! Wirklich wütend sein macht doch keinen Spaß. Mach etwas Anderes.

Könnte mir nicht vorstellen, durch ein Spiel wirklich wütend zu werden. Mich regen ganz andere Dinge auf.

1

Nach 5 Jahren Miete, plötzlich eine Nebenkostenabrechnung?

Ich hoffe, jemand kann mir übers Wochenende schon mal meine Wut nehmen, nächste Woche werde ich dann zum Anwalt gehen. Also folgendes... wir haben 5 Jahre in einer Wohnung gelebt, ohne Wasser- oder Heizungszähler. Im Mietvertrag ist vermerkt, dass wir Pauschal monatl. 180€ bezahlen sollen. Damit ist der Vermieter nach eigener Aussage auch immer gut hingekommen. Nach 2 Jahren kam dann nur mal ein kurzzeiler, dass die Nebenkosten auf 100€ erhöht werden. Alles soweit ok, also 100€ mehr bezahlt. Nach weiteren 2 Jahren sind wir dann ausgezogen und nun nach 5! Monaten kommt per Einschreiben eine Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2013. Wir sollen über 1000€ nachbezahlen. Im Mietvertrag steht weiter garnichts dazu, nur der Pauschale Betrag. ( übrigens war unser Vermieter mal unser bester Freund, nach einem Streit, haben wir eine Kündigung bekommen, OHNE Begründung, nicht rechtens, aber wir wollten da selbst weg, deshalb haben wir auch weiter nichts unternommen) und nun nach 5 Monaten Funkstille das. Ausserdem ist er bei der Wohnungsübergabe nicht erschienen. Nach mehrfachen Anrufen, kam per Whatsapp, dass wir die Schlüssel in den Briefkasten werfen sollen. Alles sehr sehr merkwürdig. Wir hatten eigendlich nachträglich mit Beschwerden über die Wohnung gerechnet etc, obwohl die natürlich im Tadellosen Zustand war. (alle Löscher zu etc) aber nun mit einer Nebenkostenabrechnung haben wir nicht gerechnet, deshalb bin ich jetzt sooooo wütend :-( übrigens stehen in der Nebenkostenabrechnung, Dinge wie Satanlage 2,50 und Mülleimer. Wir haben aber immer 280€ bezahlt. HILFE

...zur Frage

Warum Beiße ich mich wen ich Wütend bin?

Jedes mal wen ich Wütend oder Sauer bin Beiße ich mir automatisch in der Hand(Hand Oberfläche).Dies tuhe ich aber nur wen ich wütend bin.Um es kurz zu machen wollte ich Fragen warum ich das mache und ist das Normal?

...zur Frage

Warum bin ich wütend? Sollte ich nicht eher traurig sein, wenn jemand gestorben ist?

Jemand aus meiner Familie ist von uns gegangen und ich bin irgendwie wütend, dass ich ihn nicht mehr wiedersehen werde. Sollte ich nicht eher traurig sein, anstatt wütend?

...zur Frage

Sagt man die Wahrheit wenn man wütend ist?

In einem Moment in dem man sehr sehr wütend ist, sagen Menschen in solchen Momenten eher die Wahrheit, oder übertreiben Sie maßlos? Beispielsweise wenn sich 2 Personen streiten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?