Dauerhafte Übelkeit was kann das sein?

3 Antworten

Hallo,

die Pille selbst könnte Schuld daran sein.

Laß mal deine Leberwerte und deinen Hormonspiegel (Blutentnahme) prüfen.

Manche Menschen reagieren eben empfindlicher als andere auf ein Medikament.

Du könntest auch evtl. ein Problem mit dem Magen-Darm trakt, dies kannst du bei einem guten Gastroenterologen klären lassen (U-Schall der Bauchorgane). Laß dich mal auch auf Helicobacter Pylori testen.

Was auch möglich wäre, wäre eine sog. vestibüläre Störung (Schwindel und Übelkeit wegen einer Störung des Gehörs).

Gute Besserung, Emmy

Könnte es vielleicht sein, dass du den Test zu früh gemacht hast oder dir ein Anwendungsfehler unterlaufen ist? 

Wiederhole den Test oder geh gleich zum Frauenarzt/zur Frauenärztin. 

Das ist ja meine größte Angst🙈 Aber eig sollte die Pille ja fast safe sein🙈

1

Da kann Dir ein Arzt helfen.
Vielleicht hast Du eine Nahrungsmittelunverträgichkeit oder eine Gastritis... das gehört einfach untersucht.

fast dauerhafte übelkeit, schwanger oder doch etwas anderes?

Hey mir ist seit einer Woche sehr soll übel, weiss jemand was das ist ? Ich bin 14 habe mee periode seit ich 10-11 Jahre alt bin. hatte schon oft GV nehme die Pille seit über 1 Jahr habe die aber ne vergessen und immer korrekt eingenommen am 19.07 als ich mich gebückt kam erbrechen hoch.

...zur Frage

Pillenwechsel so in Ordnung?

Ich habe eine Frage.. Nehme die Pille desofemine 20 und muss wegen starker Übelkeit und Schwindel wechseln kann ich nun nach 14 Pillen ohne Pause auf eine niedrigere (Leanova Al) wechseln? Und ist der Schutz von Anfang an gegeben obwohl sie niedriger ist?

...zur Frage

Übelkeit seit einnahme der Pille!?

Ich nehme inzwischen die Pille (Swingo 30) schon seit drei Monaten und musste mich direkt am ersten Tag der einnahme Nachts übergeben. Ich war mir nicht sicher ob das jetzt von der Pille kommt oder ich einfach nur krank bin, aber im zweiten Monat war mir dann wieder die ersten paar Tage übel und musste mich wieder übergeben. Im dritten Monat dann dasselbe. Ich war mir nicht sicher ob es jetzt wirklich von der Pille kommt weil es nur am Anfang so ist oder ob ich auch einfach nur schnell krank werde oder so, aber jetzt ist es schon der vierte Monat in dem ich die Pille nehme, also hab vor ein Paar Tagen wieder angefangen nach der Pillenpause und mir ist wieder andauernd schlecht und muss mich übergeben. Gestern hatte ich sogar irgendwas gelbes gekotzt ich denke mal das war gallenflüssigkeit und ich bin echt eingeschränkt deswegen da es mir nie wirklich gut geht seit dem ich die Pille nehme und ich kann das auch so nicht weiter machen. Habt ihr auch schon sowas erlebt das ihr davon kotzen musstet ? Oder könnt ihr mir irgendwas empfehlen ?

...zur Frage

Sind die Pillen unterschiedlich?

Hallo, ich nehme seit 4 Monaten die Pille. Die ersten 3 Monate habe ich die Sibille genommen. Hatte im ersten Monat ziemlich Nebenwirkungen, Übelkeit vor allem. Es hat sich aber in den darauffolgenden 2 Monaten wieder gelegt. Als ich mir eine neue Packung holen wollte gab mir die Apothekerin die Maxim. Ich sagte ihr, dass ich letztes Mal die Sibille hatte, doch sie meinte das wär das gleiche. Jetzt hab ich aber wieder die selben Nebenwirkungen wie ganz am Anfang. Ich nehme sie seit 1 Monat und mir ist wieder richtig schlecht. Ich fühl mich echt verarscht oder sind die Pillen wirklich gleich von den Inhaltsstoffen und unterscheiden sich nur von dem Namen, wie mir gesagt wurde??

...zur Frage

Übelkeit durch einnehmen Pille?

Hey!
Ich hab gestern Abend zum ersten Mal die Pille genommen. Danach war mir die ganze Nacht lang schlecht , musste sogar würgen , aber kam nichts raus. Jetzt ist mir immernoch schlecht. Kann es sein , dass es von der Pille kommt? Was kann ich jetzt machen das es mir wieder besser geht? Und wisst ihr wie lange die Übelkeit so andauernd?
Lg Emily

...zur Frage

Was ist die Ursache für nächtliche Übelkeit + Erbrechen?

Hallo liebe Leute, ich habe ein Problem und zwar ist es bei mir so das ich seit ca. 2-3 monaten (oder vllt4) Nachts aufwache und mir übel ist und ich das Gefühl habe das sich alle dreht oder ich an irgendwas denken muss (hört sich dumm an) z.b musste ich aus irgendeinem grund an zahlen denken und es wurde mir kotzübel..dann das weitere "komische" ist die Übelkeit wird schlimmer wenn ich bei meinem Freund bin (daheim zwar auch aber nicht so arg) ich kann auch nicht "richtig" bei meinem Freund auf die Toilette gehen und habe oft bauchweh und Blähungen...so jetzt am Wochenende war ich wieder bei ihm und nachts ich glaube kurz vor eins hatte ich wieder diese Übelkeit und musste leich erbrechen da kam nur "wasser" und galle (war so grün/gelbliches wasser) aber nur gaaaanz wenig ich hatte mehr so ein würge reiz aber so richtig kam nix...ich dachte es liegt vllt an der Pille ich habe am anfang die Rathiopharm Famina genommen und jz seit 1 monat die Swingo 30 anfangs wo ich die Pille genommen habe (Rathiopharm famina) war mir öfters schlecht dann ging es nach einer zeit und jz dachte ich liegt es an der neuen pille(?) (ich habe noch nie die Pille vergessen, ich nehme sie jeden tag um 20 uhr und das seid fast 5 monaten) und die Übelkeit ist NUR NACHTS und das vielleicht 1-3 mal die woche...

Ach und heute wurde bei mir Blut abgenommen und am Mittwoch wird bei mir ein Ultraschall gemacht

(Ich bin 16jahre alt falls das eine rolle spielt)
Würde mich über Antworten freuen oder ähnliche Erfahrungen
Danke lg Angi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?