Stimmbaender Schaeden durch Ultralaute Schreie (200dB)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Stimmbänder können durchaus Schaden nehmen, feinste Risse können die Schmerzen verursachen; wenn sie nicht abheilen können, sondern durch weitere Brüllaktionen fortwährend gereizt werden, können auch dauerhafte Probleme entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OrreWombell
12.10.2016, 15:50

Also, das ist ja genau der Unterschied, ich bruelle nicht, sondern atme sehr langsam ein mit straffen stimmbaendern, ich bin danach auch nicht heiser oder aehnliches, sondern man merkt nur, das man die stimmbaender angespannt hat. Wenn ich dabei ausatme entsteht ein sehr tiefer brummender ton... Ich habe das mal getestet, undzwar wenn ich einfach nur die stimmbaender anspanne und nichts zue fuelt es sich anschliessend genau so an... Ist denn das straffen der stimmbaender gefaehrlich?

0

Was möchtest Du wissen?