dauerhafte Müdigkeit, schwindel etc, was habe ich?

2 Antworten

Es macht immer Sinn zu einem Arzt zu gehen, alleine schon, das man selbst beruhigter ist.

Du solltest das dringend von einem Arzt abklären lassen, wenn es nicht besser wird, es kann mehrere Gründe haben:

ImMoment liegt es mehr an der Hitze, es kann aber auch andere Gründehaben:

- Zu wenig gegessen

- Zu wenig getrunken

- Pubertät

- Regel  (fallsdu weiblich bist) 

- Zu schnell aufgestanden, immer nur langsam aufstehen

- Zu viel gesportelt

- Niedriger Blutdruck

- Halswirbelsäule   

- Kreislaufstörungen

- Etwas stimmt mit dem Blut nicht (Blutuntersuchung machen lassen)

- Unterzuckert

- Hitze

- Beginnende Erkältung 

- U.s.w.

Wechselduschenwarm/kalt regen den Kreislauf an, du solltest genug essen und trinkenund morgens schon beim wach werden nicht gleich ruckartigaufstehen,sondern dich erst im Bett aufsetzen, dann auf dieBettkante, einen Moment sitzen bleiben und dann erst langsamaufstehen, einen Moment stehen bleiben und dann los gehen.  Das solltest du auch so machen, wenn du wo sitzt und aufstehenmöchtest.

Am besten auch lauwarme Getränke zu dir nehmen, damit dein Kreislauf,mit kalten Getränken, nicht zu schnell beansprucht wird. Ein lauwarmes Fußbad kann dir ebenso helfen.

FeuchteTücher auf die Stirn legen (oder einen Waschlappen) das hilft auch.Sonne meiden und nur in den Schatten gehen, eincremen nichtvergessen. Ventilatoren helfen auch für eine Abkühlung, aberVorsicht, hierbei erkältet man sich auch sehr schnell.

Auchkannst du dir in der Apotheke etwas für den Kreislauf holen, evtl.von deinem Arzt verschreiben lassen.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Hallo,

Hier sind ein paar mögliche Ursachen für deine Müdigkeit: Eisenmangel, Schlafapnoe, Infektionskrankheiten, Stoffwechselkrankheiten, Psychische Ursachen oder Vitaminmangel. Eine klare Diagnose wirst du aber wohl nur von deinem Arzt bekommen, also würde ich trotz Abraten deiner Mutter dahin gehen.

Gute Besserung!

Nach 10 Std Schlaf immernoch müde?

Hey Leute, ich hab die Nacht 10 Stunden geschlafen. Musste mich vorhin fast schon zwingen aufzustehen, weil ich sonst noch länger geschlafen hätte. Ist das schlecht für den Körper oder unnormal?

LG

...zur Frage

Summiert sich das schlafen?

Meine Frage ist einbisschen komisch, aber ich muss es einfach wissen 😁 Die optimale Menge an Schlaf sollen ja 8 Stunden sein. Wenn man also 6 Stunden in der Nacht schläft, gleicht man das dann mit 2 Stunden Mittagsschlaf wieder aus ? Oder ein anderes Beispiel: Wenn man in einer Nacht 11 Stunden geschlafen hat, braucht man im der nächsten Nacht nur noch 5 Stunden an Schlaf ? Oder : Wenn man 4 Stunden in einer Nacht schläft und keinen Mittagsschlaf macht, muss man in der nächsten Nacht 12 Stunden schlafen ?

...zur Frage

Müdigkeit vor Fußballspiel was tun?

Ich konnte heute Nacht nur 3 Stunden schlafen aber habe gleich ein Fußballspiel. Wie werde ich wacher und überlebe den Tag?

...zur Frage

Mehrere Tage hintereinander weniger als sechs Stunden Schlaf?

Hallo, ist es schlimm, wenn man trotz Schule mehrere Nächte hintereinander weniger als sechs Stunden schläft pro Nacht? Ich komme momentan einfach nicht zur Ruhe und habe dann abends gegen 20 Uhr eine müde Phase und dann gegen 22/23 Uhr bin ich wieder hellwach, sodass ich dann meistens noch bis halb 1 wach bin oder sogar noch länger. Um 6:15 Uhr muss ich dann aufstehen. Ich kann den Schlaf aber auch nicht aufholen. Ab wann wird es ein merkliches Problem, wenn man immer weniger als 6 Stunden Schlaf die Nacht bekommt?

...zur Frage

Nacht durchgemacht trotzdem Fit bleiben?

Ich habe die ganze Nacht durchgemacht und muss auch schon in 2 Stunden schon los. Was kann ich tun um den Tag ohne Müdigkeit und Schlaf zu überstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?