Dauerhafte Magenschmerzen mit Übekleit, was kann es sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es könnte ein beginnender Typ  sein, muss es aber nicht.

Geh zu Deinem Hausarzt, lass Dir Blut abnehmen und daraus Deinen HbA1c (Blutzuckerlangzeitwert) ermitteln und das Blut auf Antikörper untersuchen (bilden sich bei Typ 1).

Ausserdem kann er auch gleich die Schilddrüsenwerte ermitteln lassen (TSH, ft3 und ft4).

Alle diese Werte werden z.B. in einem grossen Blutbild nicht erfasst.

Ein Gastreologe wäre auch eine Option, ich würde trotzdem erstmal das eine ausschliessen, sofern möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Menschen hilft Iberogast. Das bekommt man rezeptfrei in der Apotheke. Viele Ärzte verschreiben auch mcp Tropfen.

Ansonsten würde ich an deiner Stelle mal zu einem Experten gehen. Warst du schon bei einem Gastroenterologen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tabaluga2002
20.01.2017, 22:21

Nein das war ich noch nicht. Was ist das für ein Medikament?? 

0

Was möchtest Du wissen?