Dauerhafte Kopfschmerzen - was tun?

2 Antworten

Ja, geh zum Arzt. Knirschst du vielleicht?

Gruß

Nein ich knirsche gar nicht. Das hätte ich vielleicht noch verstanden irgendwie. Aber es gibt irgendwie nichts worauf ich die Schmerzen zurückführen könnte 

0
@fabianni97

Das kann auch von deinen Halswirbeln kommen. Wenn dein Nacken verspannt ist, dann strahlt es die Schmerzen in den Kopf. Das hatte ich auch mal.

0

Geh zum Neurologen !.

Extreme Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, schwindel etc. Was ist das?

Also, ich habe seit Freitag (heute ist Montag) extreme Bauch und Kopfschmerzen. Ich konnte die Nächte kaum schlafen und habe Durchfall, der immer schlimmer wird. Mir geht es richtig schlecht und ich wollte eig. schon heute zum Arzt, aber meine Mutter sagt dass wir morgen gehen. Mein Vater hat jetzt im Moment das gleiche und wir liegen einfach im Bett und mir ist auch oft schwindelig und habe das Gefühl nur halb wach bzw. da zu sein.

Bin W/14

...zur Frage

Diagnose Migräne, Arztbesuch notwendig?

Hallo, ich bin 15, fast 16 Jahre alt, weiblich, und habe öfters schwere Kopfschmerzen, ich vermute, dass dies Migräneattacken sind, da sich bestimmte Symtome aufweisen lassen: Übelkeit, Müdigkeit, pochender, hämmender Schmerz, drückend, beidseitig, meistens sitzend auf Schläfen oder Augen, geht bei mir immer auf die Augen, das heißt, die Augen tränen und schmerzen, schwerer Kopfschmerz, wie Messerstiche, meistens ca. 1-3 Stunden (unternehme aber auch sofort was dagegen), möchte dann in einen abgedunkelten Raum (Lichtempfindlichkeit), Geräuchempfindlichkeit, einfache Tabletten wie thomapyrin helfen nicht, fängt mit ,,normalen,, Kopfschmerzen an, dann plötzlich ,,Migräneattacke,,. Meine Frage, sollte ich das mal beim Arzt durchchecken lassen und den Migränetyp rausfinden lassen, oder reicht das, wenn ich aus der Apotheke Migränetabletten besorge? Diese starken Kopfschmerzen habe ich schon mehrere Jahre und manchmal häufiger, manchmal seltener, d.h. manchmal mehrmals im Monat, manchmal alle 2 Monate, ich vermute sie entstehen durch Stress, wenn ich mich aufrege, oder mir alles zu fiel wird, oder durch zu wenig Schlaf. Ich habe gelesen, das es Kopfschmerz-Typen gibt, die auf Hirnerkrankungen hinweisen, muss aber nicht der Fall sein, habt ihr Erfahrung mit Migräne oder ähnlichen Symtomen? , sollte ich zum Arzt oder reicht meine vermutung? Wenn zum Arzt, mit ,,Migräne,, oder mit ,,klarem,, Kopf, was sollte ich wissen?

Im Vorraus schonmal Danke :)

...zur Frage

Ist es ungesund, lange im Bett zu bleiben?

Also, in den Ferien schlafe ich meistens ziemlich lange. Ich wach dann so um 8 oder 9 Uhr auf und bleibe dann einfach liegen. Meistens schlafe ich dann wieder ein und träum dann was, wach wieder auf und sehe, es ist 11 oder schon fast 12 Uhr. Wenn ich dann aufschlafe, habe ich leichte Kopfschmerzen, obwohl, keine richtigen Kopfschmerzen, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, weiß jemand vlt was ich meine?

...zur Frage

Benommenheits Gefühl und Kopfschmerzen?

Hallo zusammen, Ich hatte erst vor 2Tagen richtig starke Kopfschmerzen, irgendwie hinter der Stirn und es zog manchmal in die Schläfen und dazu kam dann noch Benommenheist Gefühl, nicht richtig wach/da zu sein und viele Sprechfehler. Es fühlt sich so an als sei alles nur ein Tarum teilweise und ich weiss gar nicht ob ich das hier schreibe. Fühle mich immer Müde und kann nicht einschlafen, das aber eig schon immer so ist und ich habe das Gefühl das alles sehr Lahm ist, bewegungen, die Augen kommen nur langsam hinterher ect und ich auch schnell Sachen vergesse. Ich weiss es ist erst seit 2 Tagen, aber wollte schnell wissen was das ist und was man dagegen machen kann. Es kommt eig nur Abends.. und wird dann auch erst schlimmer.. Ich habe auch in letzter Zeit wieder oft so Herzaussetzter und gestern einer war richtig heftig. (damit war ich beim arzt, er meinte ist nicht schlimm solang es nicht so oft kommt).. Danke schonmal im Vorraus, bin echt verwirrt.. (Habe keinen Stress ect..Lebe wie immer)

...zur Frage

Nase gestoßen, ist nicht gebrochen aber Kopfschmerzen?

Habe mir am Samstag meine Nase an einem Möbelstück gestoßen. Sie ist nicht blau oder angeschwollen und ich hab auch nicht geblutet aber unter der Augenbraue sticht es ab und zu wenn ich meine Augen bewege. Außerdem hab ich jetzt Kopfschmerzen bei den Schläfen. War beim Arzt, die Nase wurde geröntgt. Sie ist nicht gebrochen. Ist es normal, Kopfschmerzen bei den Augenhöhlen und Schläfen zu haben nachdem man sich die Nase gestoßen hat? Aneurisma kann es ja wohl nicht sein wenn die Nase nicht gebrochen ist und ich nicht geblutet habe oder ?

...zur Frage

Mit sehr Sehr starken Kopfschmerzen aufgewacht?

Ich muss seit Donnerstag (3x am Tag) Pinicillin nehmen, weil ich eine Mandelentzündung hatte. Heute (Samstag) bin ich mit sehr sehr starken (unbeschreiblichen) Schmerzen aufgetanden, die ich noch nie in meinem Leben hatte.

Ich dachte, dass die laufe des Tages verschwinden werden.

Das haben sie aber nicht getan und die sind schlimmer geworden. Wenn ich mein rechtes Auge zudrücke dann wird es sehr schlimm, also lasse ich das einfach und mache es einfach nicht mehr. Wenn ich mich bewege, sei es aufstehen oder sogar nur auf die andere Seite drehen um eine Schlafposition zu finden, dann bekomme ich sehr starken Druck im Kopf.

Paracetamol habe ich schon genommen (fast jede 1- 2 Stunden eine Tablette mit 500g), aber es hilft gar nicht. Es verbessert es nicht mal ein kleines bisschen.

Was kann ich gegen die Kopfschmerzen machen? Ich glaube ich verrecke hier noch

Verschwinden die noch ohne Medikamente?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?