dauerhafte haarglättung - anleitung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hast du sehr witzig erklärt, und ich habe verstanden. Also Folgendes: 1. Dauerwellflüssigkeit - was sie bewirkt, willst Du sicher nicht wissen lach - nach dem Haarewachen gut und sorgfältig auftragen. Am besten- wenn möglich - nur auf den Nachwuchs - einmal hält das jedes Haar recht gut aus. 2. das zu glättende Haar mit einem fein gezahnten Kamm glatt kämmen - mehrfach wiederholen - je nach Locken- oder Wellenstärke innerhalb von 15-20 Minuten. 3. danach sehr gut ausspülen- vorzugsweise mit relativ heißem Wasser, so heiß, wie Du es vertragen kannst, damit sich die Thioglykolate wieder lösen können. 4. Sehr gut trocknen - vorzugseise mit Küchentücher - Papiertücher. 5. Danach muß sorfältig fixiert werden, die dazu gehörende Flüssigkeit vorschriftsmäßig versünnen - es gibt auch Fertigfixierungen - Anweisung beachten, und ggf. erneut durchkämmen. 6. Am besten die Fisierung die gleiche Zeit einwirken lassen, wie die Dauerwellflüssigkeit - danach ausspülen - und eine Kur- oder Spülung verwenden zum absäuern!

nicht selbst machen!! das kann total schief gehen.. und ich rede aus erfahrung!

geh lieber zum frisör ist seriöser und auch teurer aber es kann nichts schiefgehen.

wär aber doch ne frisöse die das macht.. nur eben bei mir zuhause und kostenlos

0
@bluemileinchen

Da wär ich mir mal nicht so sicher, dass beim Friseur nichts schiefgehen kann - toll, wenn Du gute Erfahrung gemacht hast.

0

Was möchtest Du wissen?