Dauerhafte Haarentfernung...xD!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das keine Krankheit ist bekommst du mit Sicherheit nichts.

Wann zahlt die Krankenkasse eine dauerhafte Haarentfernung? In der Regel übernehmen die Krankenversicherungen die Kosten für eine Haarentfernung nicht. Es sei denn, dass ein ärztliches Gutachten eine krankheitsbedingte Überbehaarung attestiert. Ist das der Fall, sollte der Patient jedoch bevor er sich für eine dauerhafte Haarentfernung entscheidet, mit seiner Krankenkasse individuell klären, ob die Kosten dafür tatsächlich erstattet werden. Denn nicht jede Kasse bezahlt – trotz Gutachten.

haare sind keine krankheit, mach ne chemotherapie da hast dann gar keine mehr

Ne, das ist glaube ich nur bei abstehenden Ohren so.

Was möchtest Du wissen?