dauerhafte Glättung ohne schädigung der haare

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf jeden fall weiter Hitzeschutz nehmen! Aber nicht einen billigen von Rossmann oder so... Bei denen kannst du es auch gleich lassen. ;)

Es sind deine Haare, du kannst dabei ruhig ein bisschen in die Tasche greifen! Die Guten sind meistens die, die man nicht sprüht, sondern als Creme-Substanz einmassiert und die trotzdem nicht beschweren.

Zudem musst du eine Spülung und ein richtiges Shampoo nehmen. Ich bin gerade auf Guhl umgestiegen, und habe einen Conditioner von John Frieda (gut auswaschen!!!). Mein Hitzeschutz ist "SHU UEMURA - STYLESHU"-"Satin Design". Nimm die Kur jeden zweiten Waschgang und hol dir eine Haarmaske. Die nimmst du alle zwei Wochen. So eine, die man 10 Minuten drin lassen muss. Übertreib es bitte nicht. Wie Haut kannst du auch deine Haare überpflegen. Wenn sie ihren natürlichen Selbstschutz nicht mehr ausführen, hilft auch die beste Kur nicht...

Wenn sie jetzt schon splissig sind, kannst du sie akut nicht mehr retten. Lass dich beim Friseur wegen der 10-Minuten-Kur beraten und dir so viel abschneiden, dass die Länge noch passt. :)

So, und Kämmen ist auch ein sehr wichtiger Faktor. Du musst eine Waage finden. Zu oft kämmen kann sie auf Dauer schädigen und sie fettig werden lassen. Du regst damit aber auch die natürliche Fettproduktion an. Am besten ist einmal morgens, einmal Abends und wenn es windig ist, noch einmal mittags.

Ich wünsche dir viel Glück, liebe Grüße, Mopi. :)

Geht nicht. Selbst beim Friseur kriegst du CHEMIE auf die Birne.

Ich mache folgendes: Zuerst wasche ich meine Haare mit dem Shampoo von Dove "Seidig und Glatt" http://src.discounto.de/pics/Angebote/2011-07/133726/157267_Dove-Seidig-Glatt-Sh... wickel sie 5 Minuten ins Handtuch und sprühe danach die Sprühkur von Gliss Kur "Liquid Silk Gloss Express Repair Spülung" in die Haare (ca 5 mal sprühen) und föhne ich sie glatt (aber den Fön etwas weiter weg halten). Klappt sehr gut.

Ich glaube nicht, dass es eine Möglichkeit gibt das zu machen ohne seinen Haaren zu schaden. Aber man kann Dauerwellenflüssigkeit benutzen. Du musst sie nach der Haarwäsche anwenden und dann lange ganz glatt kämmen , dann einwirken lassen und auswaschen, dann sind sie glatt. Davon gehen übrigens Tönungen und so raus. Am besten hilft dir jemand dabei oder du gehst zum Friseur. Das Ergebnis hält ungefähr 3 Monate. Aber es ist soweit ich weiß schädlich für die Haare, da sie davon sehr trocken werden. Du könntest aber auch hair relaxer verwenden. Bestandteile: die eigentliche creme, aktivator, neutralisator und pflegende stoffe. Creme & Aktivatr mischen, in die haare verteilen gut durchkemmen, einwirklen lassen auswaschen. Mit neutraliseirendem Shampoo auswaschen. :D

ich habe genau das selbe Problem. Aber Haare glätten ohne Glätteisen und ohne Schädigungen, ist unmöglich. Man bekommt Volumen durch slicen heraus. Das kannst du bei jedem friseur machen. Vielleicht hilft einfach eine gute Intensivkur auch etwas.

Es gibt Glättungsshampoos und Spülungen. Ausserdem würde ich das Fönen entweder weglassen udn die Haare quasi "hängend" trocknen, oder wenigstens nicht überkopf fönen.

Ich föhne meine Haare ja nie. Aber glättungsspülungen & shampoos bringen bei mir nichts...

0

man kann die locken '' rausziehen ' lassen, das ist abeer mit ziemlich viel chemie & sehr teuer

Ich beneide dich um deine Locken ;-)

Gut, dass du sie nicht mehr glättest !

Du könntest sie nach dem Waschen in Zöpfe flechten.

Was möchtest Du wissen?