Dauerhaft schlechter Atem, woher?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mir ist vor Jahren einmal selbst mein schlechter Atem aufgefallen. Damals hatte ich den Eindruck, es kommt vom Magen rauf. Also hab ich eine Gastroskopie machen lassen. Und tatsächlich hatte ich Magenblutungen. Angeblich bekommt man so etwas, wenn man Schmerzmittel in Mengen nimmt. Das hat auf mich aber überhaupt nicht zugetroffen. Jedenfalls hab ich das mit Säureblockern rasch in den Griff bekommen. Ich möchte Dich nur darauf hinweisen, daß das nix G'scheites ist mit den Säureblockern. Da erzeugt der Körper mit viel Aufwand Säure und dann darf er sie nicht einsetzen. Stattdessen möchte ich Dir raten, Mineralwässer zu trinken, die einen besonders hohen Gehalt an Hydrogencarbonat haben.  Unter hoch versteh ich einen Gehalt von 3.000 mg/l aufwärts. Es schmeckt nicht gut, aber es wird Dir helfen, Deinen Säuren/Basen-Haushalt in Ordnung zu bringen. Außerdem habe ich begonnen, besonderen Augenmerk auf die Zahnzwischenräume zu legen. Da meine Zähne sehr eng stehen, hilft die Zahnbürste nicht wirklich viel. Zahnseide oder entsprechende technische Hilfsmittel wirken Wunder.  So viel zu meinen Erfahrungen mit schlechtem Atem. Ich hoffe, es war was Brauchbares dabei.

Danke, das mit de hydrocarbonat hab ich auch schon gelesen werd ich mal ausprobieren :) ist d schlech atem seit dem weg?

0
@DMask

Das Wasser hilft hervorragend gegen Sodbrennen, was ja auch eine Rolle spielen kann. Den Atem krieg ich in den Griff mit Zahnreinigung Spezial. Da hab ich mir so ein Gerät gekauft (Akku), welches mit hohem Druck einen Wasserstrahl zwischen die Zähne preßt, ist vom Mediamarkt, bei den Elektro-Zahnbürsten. Das Schlimme ist, daß man selbst seinen schlechten Atem selten bemerkt.

0
@Schwoaze

Hm ja ich denk halt dass das ganze nichts mit den Zähnen zu tun. Und bei mir ist das sogar dass ich es selber merke wenn ich schlechten Atem habe. Ich versuchs seit ner woche auch mit natron aber bis jetzt noch keine Besserung. 

0
@DMask

Gastroskopie hast aber noch nicht machen lassen, oder? Könnte doch vom Magen auch kommen..... Gott, was sind wir hier für Laien! Du brauchst einen g'scheiten Doktor!

0
@Schwoaze

Ja muss echt mal n gastroskopie machen lassen. Aber hab ja sonst keine Beschwerden mit meinem Magen/Darm. Ich bin der Meinung dass es aus dem Rachen kommt vllt ne Eiteransammlung oder sowas.. kann ja durchaus vom Rauchen kommen.

0
@DMask

Ich hab damals die Gastroskopie mit einer leichten Narkose machen lassen und hab gar nix gespürt. Also, nur keine falsche Scham, ist nix Ehrenrühriges. Ich hatte damals auch keinerlei Beschwerden, weder mit dem Magen, noch mit dem Darm, nur eben dieser Geruch.

0
@Schwoaze

Dann mach ich das mal :) ich denke ich versuchs weiterhin auc mit natron da es echt sein kann dass ich vielleicht ne refluxkrankheit habe. Danke für deine Antworten :)

1

Könnte Mandelsteine oder Essensreste, die bei den Mandeln hängen bleiben sein. Oder auch ein Divertikel (Ausstülpung) in der Speiseröhre sein (dort bleiben dann auch Essensreste hängen)

Lass Dich mal von einem HNO-Arzt untersuchen. Es könnte auch etwas im Nasen- Rachenraum nicht in Ordnung sein. Selbst Nebenhöhlen-Entzündungen können das Symptom verursachen. 

Hm dann dürfte ich glaub auch aus der Nase schlecht riechen oder? Das ist nämlich nicht de fall

0

Hallo DMask, vielen Dank für's Sternchen. Ich hoffe, Du findest den Grund für Deine  "Beschwerden". Alles Gute

Eventuell nochmal einen Internisten aufsuchen ?!

Naja, Rauchen macht ja sowieso einen etwas ekelhafteren Geruch im Mund. Ich finde diesen Geruch wiederlich.

Ja aber der Atem riecht ja nicht nach Rauch

0

Was isst du denn alles so? Bist du eher der gesunde der nur Apfel, Gurken und Vollkornbrot isst oder fastfood? Ich glaube das macht keinen Unterschied, aber frag doch mal deinen Arzt ob das was mit deiner Ernährung zu tun haben kann. :)

0
@nina12355

Also meine Ernährung ist jetzt nicht super gesund aber auch nicht tödlich :D ich ess halt ziemlich viel bin aber tro dünntzdem

0

Was möchtest Du wissen?