Dauerhaft rueckenschmerzen. was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Anruf beim Arzt wird nichts ändern. Geh hin. Der kann dich abtasten, ggf. röntgen und eine entsprechende Therapie (Massagen, Muskelaufbau, Krankengymnastik) einleiten.

Also ich würde morgen mal zum Arzt gehen - ist schwierig da eine ferndiagnose zu stellen. Ich frage mich nur warum du nicht direkt zum Arzt gegangen bist? Jetzt ist Wochenende da musst du dann ins Krankenhaus - aber wenn da schon was raussteht würde ich wirklich mal zum arzt gehen....

Soll ich einen arzt aufrufen

definitiv ja.....lass es abklären, ob die schmerzen mit den bandscheiben zu tun haben oder ob deine wirbelsäule eine verkrümmung aufweist oder ob es auch andere ursachen haben kann....ich denke mal, es werden röntgenbilder gemacht, die zur klärung beitragen sollen, oder sie schieben dich in die röhre....aber lass es abchecken, es könnte sonst chronische folgen haben, wie bei mir :(

An dem Punkt ist wahrscheinlich ein Nerv eingeklemmt. Da hilft Massage. Geh am Besten zum Orthopäden, der gibt dir dann eine Überweisung. Gute Besserung;)

ich würde sonst auf jeden Fall zum Physiotherapeuten gehen... Oder zur Rückenschule oder so...

Das bringt dann auch meistens was.

Die lieblings Antwort alle User was Krankheiten oder Beschwerden angeht :

GEH ZUM ARZT

wie alt ist deine matratze? hängt sie in der mitte durch?

Ne die habe ich erst seit einem dreiviertel jahr

0

Geh zum Arzt, oder lass dich mal massieren, oder am besten beides :P

wachsen bestimmt die Engelsflügel ;)

Was möchtest Du wissen?