Dauerhaft einen Frosch im Hals, Räuspern und Stimmversagen - wie bekommt man das weg?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh mal zum HNO.

Bei mir ist es eine Kehlkopfentzündung mit 3wögichigem Sprechverbot - weil sonst die Stimme evtl. dauerhaften Schaden nehmen kann.

Nimm das nicht auf die leichte Schulter!

Sprechverbot? Oh je, und das als Sozialarbeiterin ;-(

0
@catfish5

Bei mir als Lehrerin. Daher lass das so schnell wie möglich überprüfen, sonst kann es zu Komplikationen kommen, die Dich Deine Stimme evtl. ganz verlieren lassen.

0

Versuche es mit Traubenkernenextrakt (stark konzentrierter Inhalt von OPC Antioxydantium), oder auch Traubenkernenmehl (schwächer konzentrierter Inhalt von OPC Antioxydantium). Dieses Oxydantium ist in Frankreich als der Grund bekannt, dass so weniog Krebserkrankungen vorkommen. Bei mir hat es doch sehr geholfen, denn Räuspern ist eine dauernd schwelende Entzündung im Hals, die im Prinzip nicht weggeht. Aber dieses Mittel hat geholfen.

geh mal zum doc. ich will dir keine angst machen es kann nur ne erkältung sein aber es gibt auch wesentlich ernstere krankheiten die da in frage kommen.

Krebs?

0
@catfish5

unter umständen ja, aber es kann auch eine kehlkopfentzündung in frage kommen. lass es abklären damit ist kein spaß zu machen.

0

Was möchtest Du wissen?