Dauerhaft abnehmen ohne Jojo Effekt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Problem ist immer die Einstellung. Der JOJO-Effekt kommt immer nur dadurch, dass du dich pushst und dann schlagartig aufhörst.

Esse einfach normal weiter, nur weniger und ohne Sport wird das nichts werden. Du solltest jeden deiner Muskel jede Woche mehrmals beanspruchen, damit dein Körper keine Muskelmasse abbaut.

Weiteres Problem: deinem Körper sind Fettreserven wichtiger als ungenutzte Muskelgruppen. Macht ja auch Sinn, nur heutzutage eher störend. xD

Ich werde mal nach einem schauen danke

0

Die Sache ist die, wenn Frauen im Teeniealter sich zu dick fühlen, dann machen sie oft den Fehler und beginnen mit einer Crashdiät ( Garnix essen für paar Tage) , jedoch geben diese Frauen nach ein paar Tagen den drang des Körpers nach und futtern sich voll mit Süßigkeiten und kalorienreichen Lebensmitteln..

Abnehmen in dem Sinne bedeutet, seinen Lebensstil zu ändern, denn dauerhaft schlank wird man nur und BLEIBT man auch, wenn man sich einem gesunden Lebensstil hingibt.

1) Errechne deinen Kaloriengrundbedarf , ich schätze der liegt bei ca 1900 kalorien, aber rechne dir diesn bitte aus.

2) Gehe ein Defizit von 500 kalorien pro Tag ein , sprich , iss 1400 kalorien.

Da 1Kg fett 7000 kalorien entsprechen, würde es 14Tage dauern bis du 1kg reines fett abgenommen hast.

Diese 1400 kalorien pro Tag reichen aus , wenn du dich eiweißreich und gesund ernährst.

Ein bisschen Sport pro Tag gibt dir die Chance deinen Kalorienbedarf zu erhöhen sodass du ein bisschen mehr essen könntest, aber du willst ja keinen Sport machen

Abnehmen heißt konsequent zu sein, und nicht "Ich esse 14Tage nichts und werde dann so schlank wie Heidi Klum" -Nein!

viel glück

Konzequent sein wäre wichtig und die richtige Ernährung. Nur auf was man bei der Ernährung bei einer Diät achten soll kann Dir ein Ernährungsberater sagen oder jemand der echt Ahnung hat.
Wieviel wiegst Du denn und wie groß bist Du? Und was ist Dein Ziel an Kilos was runter sollen.

Ich bin 1,70m und wiege 100,4kg . Ich würde als ersten steppt gerne auf 90kg runter und dann weiter schauen ,wenn es klappt auf 80kg 

0

Okay also handelt es sich nicht nur um 5 Kilo! Ich frage auch deswegen, weil es viele gibt die meinen sie müssten mit 45kg auf 1.70 noch abnehmen. Also jetzt net böse gemeint..... Aber das ist ne ganze Menge und auf alle fälle nicht gut für Deinen Körper geschweige denn gesund. Bei dieser Menge was Du abnehmen möchtest suche Dir jemand der Dir hilft. Einen Fachmann was Ernährung angeht und jemand der Dir sagt wie Du Dich sportlich zu verhalten hast. Ohne Sport wirds fast nicht gehen der gehört dazu. Hungern darfst du aber auf keinen Fall. Eher schauen was Du zu Dir nimmst und auch erstmal überlegen, Esse ich jetzt weil ich wirklich Hunger habe oder rein aus Gewohnheit. Es wird bestimmt ein Kampf und gibt mal Tränen aber den kannst du Gewinnen. Sei optimistisch und konzequenter was Sport angeht ;-) alles Gute und viel Erfolg

0

Das einzig wirkungsvolle ist da wohl eine gesunde Ernährung und ich verstehe dich da vollkommen, aber Sport kann man da leider nicht weg lassen.^^ Ich hab dasselbe Problem mit dem Sport, aber da muss man sich halt anstrengen.

Kauf dir doch einen Stepper.^^ Nicht all zu teuer und passt in jedes Zimmer. 

Ich werde mal nach einem schauen

1

Ich weiß nicht deine Ausgangssituation gerade (Gewicht, Größe, Körperform), aber für alle Situationen ist ein Essenumstellung notwendig. Das Essen muss so angepasst werden, dass man nicht von 2000kcal am Tag auf 500kcal runtergeht, somit entsteht am Ende ein Jojo Effekt. Es muss dir auch klar sein, dass eine Essensumstellung vielleicht dein Leben eingehalten werden muss. Reduziere die ungesunden Fette, verzichte sogut wie möglich auf Zucker und reduziere ebenso die Kohlenhydrate, versuche dein Proteinmenge zu behalten oder erhöhen. Viel Obst und Gemüse, mageres Fleisch, Vollkorn empfehle ich dir. 

Sport ist wichtig, es kurbelt alles ein bisschen an und beschleunigt die Fettverbrennung. 

Einfach keine Diäten machen, kein Fasten etc. 
Du musst deine Ernährung umstellen. Jeden Tag Gemüse essen, Obst wäre auch nicht schlecht, aber nicht zu viel Obst. Dich mal im Internet erkundigen welches Essen satt macht, und welches nicht. Auf Nudeln, Pommes, Weißbrot etc. verzichten. 

Sport gehört auch dazu. Es muss nichts krasses sein! Du kannst auch einfach joggen gehen, oder sogar einfach mal jeden Tag ne Stunde spazieren gehen. Oder vielleicht findest du einen Sport der dir Spaß macht? Hab bei Sport auch vieles probiert, aber das beste war bis jetzt 2 bis 3 mal ins Fitnessstudio zu gehen. Am Anfang aufs Fahrrad zum aufwärmen 15 Minuten, dann ca. ne Stunde (halt solange bis ich alles durch hab) an die Geräte und am Ende nochmal aufs Laufband. 

Einfach keine Diäten machen, kein Fasten etc. 
Du musst deine Ernährung umstellen. Jeden Tag Gemüse essen, Obst wäre auch nicht schlecht, aber nicht zu viel Obst. Dich mal im Internet erkundigen welches Essen satt macht, und welches nicht. Auf Nudeln, Pommes, Weißbrot etc. verzichten. 

Sport gehört auch dazu. Es muss nichts krasses sein! Du kannst auch einfach joggen gehen, oder sogar einfach mal jeden Tag ne Stunde spazieren gehen. Oder vielleicht findest du einen Sport der dir Spaß macht? Hab bei Sport auch vieles probiert, aber das beste war bis jetzt 2 bis 3 mal ins Fitnessstudio zu gehen. Am Anfang aufs Fahrrad zum aufwärmen 15 Minuten, dann ca. ne Stunde (halt solange bis ich alles durch hab) an die Geräte und am Ende nochmal aufs Laufband. 

Ahja, geh doch mal zum Hausarzt, die kann dich zur Ernährungsberatung schicken, die helfen dir auch dabei dich richtig zu ernähren, und geben dir auch gute Tipps.

Was möchtest Du wissen?