Dauererkältung loswerden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

lass mal diese Medikamente auf der Seite und verzichte auf jeden Fall auf Antibiotika. Versuche dein Immunsystem zu stärken indem du bischen Sport treibst, dich gesünder ernährst ( wenige tierische Produkte und viel Obst und Gemüse, kein Zucker, keine Weissmehlprodukte und keine Fertigprodukte) und dich weniger Stress aussetzt so müsste es klappen. Viel Erfolg :)

Hallo,

da ist vielleicht dein Autoimmunsystem angegriffen, das kann verschiedene Ursachen haben.

Kann sein, daß du unter einer Unterfunktion der Schilddrüse leidest, dann ist man anfälliger. Es könnte auch sein, daß du zu wenig Eisen / Mineralien / VitD3 im Blut hast...was deine Anfälligkeit erklären könnte.

Bei Schilddrüsenwerten muß man von einem TSH-Wert von 1 ausgehen, alles darüber ist Unterfunktion, und alles darunter Überfunktion. Das Testen von Antikörpern ist auch wichtig, da es in dem Fall auf eine Hashimotokrankheit hinweisen könnte (Hashimoto ist eine Auto-immunerkrankung der Schilddrüse).

Also laß dich nochmals gründlich untersuchen auf diesem Gebiet.

Es kommt auch vor, daß man eine Antibiotikaresistenz gebildet hat, in diesem Falle muß man einen Antibiogramm erstellen lassen, um diejenige Antibiotika auszumachen, welche noch wirkungsvoll sind...

Ein Arztwechsel wäre vielleicht angebracht. Laß mal auch einen Lungenfunktionstest (Pulmonologe) und einen Allergietest machen lassen.

Bei der Arztsuche ist Jameda oder www.top-docs.de hilfreich.

Gute Besserung, Emmy

Wenn es keine Allergie ist, probier mal das:

Hühnerbrühe trinken

In einer Schüssel mit warmem Wasser etwas Erkältungssalbe auflösen und inhalieren, dann die Schüssel evt. ans Bett stellen - die Dämpfe machen die Nase frei.

Bei Husten Brust und Rücken mit Erkältungssalbe einreiben. Du kannst auch Eukalyptusbonbons lutschen.

Viel schlafen.

Hat meinen Kindern immer geholfen.

Und lass erst mal die Medikamente weg, die Du bis jetzt genommen hast.

Gute Besserung!

Hallo Franzi,

Dauererkältung hört sich so an, als hättest Du bei irgendeiner Erkältung bzw. Virus-Infektion einmal tapfer durchgehalten, Dich nicht ausgeruht, weiter geackert und Dich verausgabt. Dann hat das Immunsystem so seine Schwierigkeiten, die Viren zu bekämpfen. Und dann kommt es allzu leicht zu einer Superinfektion, das ist eine Zweitinfektion und ein Angriff auf ein bereits geschwächtes Immunsystem. Werden auch hier die Ursachen nicht beseitigt, dann leidet das Immunsystem immer mehr. Folge: Dauerentzündung. Da hlefen dann auch keine Antibiotika mehr, im Gegenteil, die wirken mit der Zeit immer weniger.

Guck mal hier: http://www.staendigerkaeltet.de. Da steht was über die Zusammenhänge, auch über Risikogruppen. Und vor allem kriegst Du da Lösungen gezeigt. Ich persönlich liebe diese Salztherapien. Salz finde ich super, das ist ja schon eine uralte Heilmethode mit Salz. Wir haben im Schlafzimmer so ein Salztherapie-Gerät, das wir einfach abends einschalten und dann über Nacht zur Vorbeugung anschalten. Guck mal, ob Du das vielleicht auch gut findest.

LG

Vielleicht kann Dir ein Heilpraktiker oder / und anderer Arzt helfen ?

Ich würde mir einen anderen Arzt suchen und zu einer Heilpraktikerin (oder Heilpraktiker) gehen. Oftmals bringt's in Kombination was. Naturheilkunde ist eine nicht zu unterschätzende Ergänzung zur klassischen Schulmedizin, und natürlich umgekehrt.

Alles Gute für Dich !

Veganer09 27.06.2014, 13:01

Man benötigt keine Heilpraktiker man benötigt nur ein starkes Immunsystem

0

es hilft nur ein dauerhaft starkes immunsystem. bist du ein freund von milch/produkte?

franzischnuffel 01.07.2014, 12:11

Zu den Milchprodukten: Ja. Macht das was?

0

Was möchtest Du wissen?