Dauereinname von ASS 100

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du keine Probleme damit hast ist die Einnahme des Medikaments besser als ein evtl. Schlaganfall oder Herzinfarkt. Es wirkt zwar blutverdünnend ist aber im Vergleich zu anderen Medikamenten die bessere Alternative.Du mußt das nur immer den Ärzten sagen wenn z.B. kleinere Operationen anstehen. Auch dem Zahnarzt wenn ein Zahn gezogen werden soll.

Hexle2 11.07.2011, 21:07

Danke für's Sternchen

0
Tigerkater 12.07.2011, 18:58
@Hexle2

Hallo Hexle2, mich würde schon sehr interessieren, wieso Du ASS zur Blutverdünnung als bessere Alternative im Vergleich zu anderen Alternativen nennst. Meinst Du nicht auch, daß dies sehr von der Indikation für die Blutverdünnung abhängt ????

0

Auch wenn Du bisher keine Probleme nach Einnahme der ASS-Tabl. hast, würde ich Dir empfehlen, bei Dauertherapie auf ASS-Protect zu wechseln. Diese Anwendungsform verhindert die häufige Komplikation bei der ASS-Einnahme : Die Gastritis bis hin zur Magenblutung !!

Ein Bekannter unserer Familie hat ASS 100 über 30 Jahre eingenommen und würde es auch heute noch einnehmen , wenn er nicht mit 82 Jahren an Krebs verstorben wäre.

eigentlich sollte das selbst über einen langen zeitraum kein problem sein

Was möchtest Du wissen?