Dauerauftrag.bei.Sparkasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Formal gesehen muss das Geld bis Folgetag mittags da sein.

Wie schnell es in der Praxis geht, hängt von der Bank ab. Etliche Sparkassen sind EDV-mäßig mittlerweile ziemlich schnell geworden. Ich habe schon taggleiche Überweisungen erlebt. Bei anderen Banken (z. B. Deutsche Bank) läuft das alles seeeeehr schleppend, weil die wohl immer noch in antiken Batchprozessen gefangen sind, die nur alle Jubeljahre laufen.

Insofern: beobachten. Allgemeine Aussage nicht möglich. Erfahrungswert meinerseits lediglich: meist ist das Geld aus Überweisungen am Folgetag zwischen 10 und 12 Uhr gutgeschrieben.

Das kommt drauf an, überweisen deine Eltern von der Sparkasse auf ein Sparkassenkonto, kann es sehr schnell gehen, eventuell am gleichen Tag bzw. zeitnahe. Ist dein Konto bei einer anderen Bank, kann die Wertstellung etwas länger dauern und muss nicht zwangsläufig 0:01 passieren.

sind alle bei der Sparkasse..

1

dachte nur da es ja Dauerauftrag ist geht es gleich kurz nach Mitternacht drauf.

0

Dass das mal klar ist: Verfügen über das Geld kannst Du erst, wenn es auf Deinem Konto gutgeschrieben ist. Das kannst Du ja beim Online-Banking beobachten.

ich weiss das ich erst geld ausgeben kann wenn ich geld habe wie kommst du jetzt darauf? war ja nicht meine frage

0

Na gut. Eigentlich habe ich Dich auf die Vertauschung von "das" und "dass" aufmerksam machen ... ;-)

Im Ernst, warum interessiert Dich das überhaupt?

0

Da ist mir ja ein fataler Fehler unterlaufen..so was aber auch..

0

Ich kenne es bei der Commerzbank so, dass die Gutschrift relativ rasch dem Konto am Buchungstag gutgeschrieben wird.

Außerdem erscheint der Vorgang bei Daueraufträgen beizeiten in den vorgemerkten Umsätzen mit noch ausstehender Wertstellung.

Günter

Was möchtest Du wissen?