Daueraufträge verschieben ?

11 Antworten

Daueraufträge oder abbuchen lassen? Das sind zwei unterschiedliche Dinge.

Daueraufträge werden in Deinem Auftrag von der Bank ausgeführt. Die kannst Du ändern lassen auf jeden von Dir gewünschten Tag des Monats. Dazu musst Du nur zur Bank gehen oder das Datum um Online-Banking ändern.

Abbuchung werden vom Empfänger veranlasst. Wenn Du da einen anderen Termin haben möchtest, musst Du Dich an den Empfänger wenden, also an den Vermieter, die Stadtwerke und so weiter. Ob die das zu einem anderen Termin machen, ist dann von denen abhängig. Kann sein, dass die weiter am Ende jeden Monats abbuchen wollen, weil die ihre Abläufe so eingetaktet haben.

Ganz generell spricht aber ja auch nichts dagegen, weiterhin alles am Ende des Monats zu bezahlen, auch wenn Du Dein Geld schon 10 Tage früher hast. Du darfst Dich nur nicht vom vielen Geld auf dem Konto verführen lassen und musst dran denken, dass am Monatsende ein Dicker Batzen abgebucht wird.

Dann lasse das Geld, welches ja eh schon immer abgebucht wird, einfach auf dem Konto für 10 Tage liegen.

Technisch kannst Du am Automaten oder im Onlinebanking ändern, klar.

Du solltest das aber vorher mit den Empfängern besprechen, wobei sicherlich niemand was dagegen hat, wenn das Geld plötzlich 10 Tage vorher eintrifft. Warum auch???

Theoretisch kannst du deine Daueraufträge ja einrichten wie du willst. Ob das ein Problem wird, musst du mit den Empfängern des Geldes abklären. Ich denke mal schon. Vielleicht meldest du dich dort und schilderst deine Situation. Beim nächsten Gehalt musst du das Geld das du für die Daueraufträge brauchst dann so stehen lassen dass es zum nötigen Abbuchungszeitpunkt noch verfügbar ist.

Nach ja, wenn ich die Frage richtig verstehe, kommt das Geld zukünftig rund 10 Tage früher beim Empfänger an.

Warum sollte der Empfänger da was gegen haben? 😎

0

Muss ich dem JObcenter sagen was ich einkaufe?

Hallo zusammen ich habe eine Frage, ich bin seit einigen Jahren Harz4 empfängerin Gesundheitliche Gründe, nun bekam ich gestern einen Brief, es gebe Probleme mit meinem Weiterführenden Antrag.

Ich lebe mit meinem Vater zusammen, wir haben eine schöne Wohung 210 Euro auf dem Land und da haben wir damals mit dem JObcenter besprochen das wir die Miete weiterhin von Konto meines Vater abbuchen lassen, das eben unser Hauswirt nicht von zwei Konten Miete bekommt, das war bisher auch kein Problem.

Dann mit dem Einkaufen machen wir das immer so, ich gebe meinem Vater einen Zettel mit wo alles drauf steht was ich brauche, dann machen wir es so, das wir dann alles verrechnen und ich ihm, dann Mitte des Monats das Geld für die Miete, den Strom, den Teilbetrag vom Internet Telefon und dem Einkaufen gebe. Das war bisher kein Problem jetzt wollen die eine Stellungnahme.

Vor allem weil ich eben einige Sachen bei Amazon bestelle, gerade Kleidung da es die in meiner Größe nicht im Geschäft gibt. Nun muss ich da eine Stellungnahme abgeben. Ist das rechtens

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?