Daueraufenthaltsrecht

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten haben freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt ("Arbeitnehmerfreizügigkeit"). Ausgenommen davon sind Staatsangehörige der neuen EU-Mitgliedstaaten Bulgarien, Rumänien und Kroatien. Sie benötigen für den Zugang zum Arbeitsmarkt bis zum 31. Dezember 2013 (Bulgarien und Rumänien) beziehungsweise bis zum 30. Juni 2015 (Kroatien) eine Arbeitserlaubnis-EU. Ihre Tätigkeit dürfen Sie erst aufnehmen, nachdem Sie die Erlaubnis erhalten haben. .-weiterlesen bei : http://www.service-bw.de/zfinder-bw-web/processes.do?vbmid=0&vbid=1207227

pinkom 05.03.2014, 20:01

Vielen Dank für Ihre Antwort.

genau,aber ich bin EU-Bürger mit Daueraufenthaltsgenehmigung-EU. Ich lebe seit 12 Jahren in Italien mit allen Rechten, wie ein italienischer. Vielen Dank im Vorraus!

0
Elisabeth410 06.03.2014, 13:50
@pinkom

Kroatien. am 1. Juli 2013 in der siebten EU-Erweiterungsrunde in die Europäische Union aufgenommen wurde. Wenn du in Deutschland arbeiten möchtest, kannst du direkt bei Arbeitsamt nachfragen, oder bei Ausländer Amt .Du darfst dich hier aufhalten, also kannst du jetzt allein weiter machen! Viel Glück!

0

Was möchtest Du wissen?