Dauer zum Oberleutnant in der Bundeswehr?

3 Antworten

Abitur -> Offizierslaufbahn -> AGA ( fängst als Fähnrich glaub ich an ) -> Tri Semester Studium in Hamburg oder München 4 Jahre ( dort bist du Fahnenjunker und die Bundeswehr bezahlt dir das Studium, kannst dir das Fach aussuchen ob BWL, PW etc. ) -> nach dem Studium bist du Leutnant -> nach ein paar Jahren Oberleutnant

Fähnrich ^^ Wär ja nice. Man fängt jede militärische Laufbahn als "Jäger" an. Durchläuft eine 6 monatige Grund + Führungsausbildung und ist danach Fahnenjunker.  Bitte sorgfältiger prüfen bevor man antwortet.

1
@rav3ry

Du fängst als Schütze an und dann gehts los Gefreiter-> Obergefreiter->Fahnenjunker->Fähnrich->Oberfähnrich->Leutnant

Aber als Fähnrich (Feldwebel OA) anfangen und dann zum Fahnenjunker (Unteroffizier OA) degradiert werden, das wäre mal was. Würde mein Konto freuen....

1

Deswegen meinte ich auch "glaub ich"

Der Rest stimmt so gesehen aber :D

0

Moin,
Du musst nicht zwangsläufig studiertoder Abitur gemacht haben, aber die Leute die ohne das beides pro Jahr Offizier werden kannst du quasi an einer Hand abzählen.
Nach 3 Jahren wirst du zum Leutnant und nach 5 1/2 Jahren ( wenn ich mich nicht verrechnet habe) wird man in der Regel zum Oberleutnant.
LG Tenebrae

Ja man muss Abi haben, Studium ist mehr oder weniger optional und die Dauer wenn du studierst- am Ende deines Studiums also nach 4-5 Jahren nach Einstellung (wenn ich mich da grad net Irre)

naja in ganz wenigen Fällen reicht auch eine abgeschlosse Ausbildung

1

Was möchtest Du wissen?