Dauer zum Oberleutnant in der Bundeswehr?

3 Antworten

Moin,
Du musst nicht zwangsläufig studiertoder Abitur gemacht haben, aber die Leute die ohne das beides pro Jahr Offizier werden kannst du quasi an einer Hand abzählen.
Nach 3 Jahren wirst du zum Leutnant und nach 5 1/2 Jahren ( wenn ich mich nicht verrechnet habe) wird man in der Regel zum Oberleutnant.
LG Tenebrae

Abitur -> Offizierslaufbahn -> AGA ( fängst als Fähnrich glaub ich an ) -> Tri Semester Studium in Hamburg oder München 4 Jahre ( dort bist du Fahnenjunker und die Bundeswehr bezahlt dir das Studium, kannst dir das Fach aussuchen ob BWL, PW etc. ) -> nach dem Studium bist du Leutnant -> nach ein paar Jahren Oberleutnant

Fähnrich ^^ Wär ja nice. Man fängt jede militärische Laufbahn als "Jäger" an. Durchläuft eine 6 monatige Grund + Führungsausbildung und ist danach Fahnenjunker.  Bitte sorgfältiger prüfen bevor man antwortet.

1
@rav3ry

Du fängst als Schütze an und dann gehts los Gefreiter-> Obergefreiter->Fahnenjunker->Fähnrich->Oberfähnrich->Leutnant

Aber als Fähnrich (Feldwebel OA) anfangen und dann zum Fahnenjunker (Unteroffizier OA) degradiert werden, das wäre mal was. Würde mein Konto freuen....

1

Deswegen meinte ich auch "glaub ich"

Der Rest stimmt so gesehen aber :D

0

Ja man muss Abi haben, Studium ist mehr oder weniger optional und die Dauer wenn du studierst- am Ende deines Studiums also nach 4-5 Jahren nach Einstellung (wenn ich mich da grad net Irre)

naja in ganz wenigen Fällen reicht auch eine abgeschlosse Ausbildung

1

Was möchtest Du wissen?