dauer Sehnenentzündung Hand

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

Ich hatte das auch schon einige Male und weiss wovon du sprichst,Aua Aua..

Es könnten Wochen oder Monate vergehen bis dein Arm wieder völlig gesund ist,das weiss man nie genau,aber du musst Geduld haben.

Bei mir hat eine Schiene nicht viel gebracht,ich hatte aber auch noch den Nerv eingeklemmt,ich konnte meinen Arm fast nicht heben.

Zur Zeit gehe ich in eine Handtherapie und muss sagen,es ist wirklich besser geworden.

Ich werde massiert und bekomme Hausaufgaben wie Übungen,verschiedene Kühlmethoden usw.

Halte deinen Arm öfters hoch damit die Entzündung abklingen kann und sozusagen zurückfliessen kann.

Auch solltest du ihn öfters unters warme oder kalte Wasser halten,das was dir halt gut tut.

Hast du Linsen zu Hause?Pack 2 Kilo für eine Zeit in den Kühlschrank und halte deine Hand da rein,es tut sehr gut.

Mit Raps geht das auch.

Die Therapie dauert zwar lange,aber sie behandelt den Kern und hilft dir richtig.

Besprich alles mit deinem Hausarzt,wenn du aber immer noch Schmerzen hast könnte es sein,dass die Entzündung schon sehr fortgeschritten ist.

Ich fühle mit dir!

Ich wünsche dir gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cat82
11.10.2010, 19:35

Wenn dir die Schiene nicht viel geholfen hat, was dann? Nur das von dir empfohlene Hochlegen, kühlen und die Linsen?:-) Das die Entzündung schon etwas fortgeschrittener ist, könnte sein. Ich geh meistens nicht gleich zum Arzt, soll heißen ich habe das erste ziehen (dem ich aber keine Bedeutung zu kommen lies) vor 5 Wochen gemerkt. Als es aber immer schlimmer wurde und ich noch nicht mal mehr ein Weinglas heben konnte, ohne Schmerzen zu haben bin ich zum Arzt. Du meinst also Geduld haben und vor allem auch nicht wundern wenn es länger als 3 Wochen dauert oder? Na das sind ja super Aussichten. :-(

0

Hey, da sind wir ja 2 Leidensgenossen, ich schreib gerade meine Bachelorarbeit und hab auch ne SSE. Mir geht es wie dir, ich kann meine Hand nicht wirklich schonen und deswegen wird es auch nicht besser. Mein Arzt hat mir schon "gedroht", dass wenn ich meine Hand nicht schone, soll heißen auf meinen Laptop für mind. 2 Wochen verzichte es nicht besser wird und er mir dann meinen Unterarm inkl. der Finger eingipst. Auf meinen Laptop kann ich wegen der BA nicht verzichten, werd also erst nach Ende meiner BA wieder zum Arzt gehen. Ich versuch es jetzt auch zusätzlich zu den Tabletten mit Salben. Nen Rat kann ich dir jetzt leider auch keinen geben, aber ich dacht es tut gut von nem Leidensgenossen zu hören. :-) Dir gute Besserung und vielleicht haben wir ja Glück und es geht trotz nicht sehr konsequenter Schonung bei uns beiden ohne Gips wieder weg. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, ich hab das selbe wie du also eine sehnenscheidenentzüng nur auf dem arm ich hab seit einer woche einen gips bekommen also wird wahrscheinlich das nächste sein bei dir falls es nich besser wird , ich muss sagen mir hat es sehr geholfen obwohl es umständlich ist weil man nix machen kann mit einer hand !!! wünsch dir gute besserung und alles gute für dein studium mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem der Beitrag schon alt ist, denke ich den Entzündung ist inzwischen geheilt und wenn ja wüsste ich gerne wie. Ich habe seit Februar 2011 (also fast 1,5 Jahre) eine permanente Sehnenansatzentzündung im Handgelenk. Das Erbsenbein ist dick und geschwollen und ich habe Schmerzen wenn ich mein Essen aufpiekse. Ich war in den letzten 1,5 Jahren ca. 10 Wochen schmerzfrei und habe bereits die Behandlungen: Tabletten, Schiene und Ruhig stellen, Wickel mit entzündungshemmenden Lösngen, kühlen, Cortison-Spritzen ins Gelenk, Laserbehandlung, Krankengymnastik, Matrix-Behandlung, Strahlentherapie und derzeit noch Cortison-Infusionen hinter mir, leider mit mehr oder weniger Erfolg. Die Entzündung ist auch durch das MRT nachgewiesen. Die Entzündung geht nun fast bis zur Schulter, die Sehne und der Muskel im Unterarm sind durch die Schonhaltung (mache inzwischen viel mit links) verkürzt. Die letzte Lösung würde nun bedeuten einen Handwurzelknochen zu entfernen. Ich übe ebenfalls Bürotätigkeit aus, aber das ist nicht der Auslöser für die Entzündung, die muss woanders her gespeist werden. Blutwerte sind auch vollkommen in Ordnung. Hat jemand Erfahrung mit der Art OP? Bisher wurde mir abgeraten, es würden keine guten Verläufe beobachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Wenn du weiterhin am Laptop arbeitest und die Hand (trotz Bandage) belastest, kann das nichts werden. DA hilft nur konsequente Ruhe. Ich hatte früher immer eine Gipsschiene bis zu den Fingerspitzen, da ging dann wirklich bewegungsmäßig gar nichts mehr.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cat82
11.10.2010, 19:49

Danke für deine Antwort, auch wenn mich das was du schreibst nicht freut. Kann aber gut sein, dass du recht hast, dass das mit dem weiter arbeiten am Laptop nicht gut ist. Aber ich hab momentan keine Wahl. Entweder in 6 Wochen die Studienarbeit abgegeben oder das Studium um ein Semster verlängern und das kann ich mir nicht leisten. :-( Aber trotzdem vielen danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?