Dauer Krankengeldbezug

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Arzt schreibt dann weiter krank, wenn Arbeitsunfähigkeit besteht. Vlt. sieht der Arzt es so, dass die Erkrankung zwar behandlungsbedürftig ist, aber keine Arbeitsunfähigkeit mit sich bringt. Es gibt viele Menschen mit psychischen Problemen, die sich therapieren lassen, aber trotzdem arbeiten gehen. Nur weil ein Anspruch auf Krankengeld besteht, heißt das nicht, dass man deswegen dann krank geschrieben werden MUSS. Außerdem sollten sie sich an einen Neurologen wenden, der kann die Erkranknug sicher besser bewerten als ein Hausarzt.

Meine Erfahrung ist, dass selbst wenn ein Psychiater einen wegen Depressionen behandeln, einen nur sehr selten deswegen auch krank schreibt.

Was möchtest Du wissen?